Mitsubishi L200: Hundebesitzer aufgepasst!

Als Hundebesitzer habe ich besondere Anforderungen an mein Fahrzeug, möchte ich meinen vierbeinigen Freund schließlich komfortabel und sicher im Fahrzeug mitnehmen. Egal ob auf dem Weg zum Spaziergang, beim Wochenendausflug oder im Urlaub. Mitsubishi bietet mir im L200 nicht nur eine hochwertige und sichere Transportmöglichkeit, sie haben sogleich individuelle Lösungen im Gepäck. Mit wenig Aufwand ist der Mitsubishi L200 zu einer wahren Hundelounge umgebaut. Die Zubehörteile können einzeln oder in attraktiven Komplettpaketen erworben werden und sind bei allen teilnehmenden Mitsubishi Händlern verfügbar.

Für gute Stimmung beim Vierbeiner sorgt ein spezielles Hardtop (2.729,41 Euro UVP) mit Anbindung an die fahrzeugseitige Zentralverriegelung des Profi-Pick-ups sowie Bugschiebe- und seitlichen Ausstellfenstern für eine homogene Luftzirkulation. Auf einem stabilen Schiebeplateau (1.949,58 Euro UVP) kann ein umfassender Ausbau mit Transport- und Waschmöglichkeiten inklusive Hundetransportkäfig, Stauraum für Zubehör sowie eine Hundedusche installiert werden. Die abschließbare Aluminium-Doppel-Hundebox (1.033,28 Euro UVP) kann durch eine herausnehmbare Trennwand in eine große Box verwandelt werden.

Mit der Außendusche inklusive Wasserbehälter kann der vierbeinige Begleiter nach langen Waldspaziergängen gepflegt werden. Eine Hunderampe (203,73 Euro UVP) und genügend Ablageflächen beispielsweise für Leinen, Spielzeug, Essen und Trinken finden ebenfalls auf dem ausziehbaren Schiebeplateau Platz. Eine 12-Volt-Steckdose erweist sich beispielsweise an eisigen Tagen für den Betrieb einer Heizdecke für den Hund als äußerst praktisch. 

Stand: Dezember 2020; Fotos: Mitsubishi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.