Preise: Hyundai Santa Fe

Der Hyundai Santa Fe ist seit 2001 in Deutschland erhältlich und hat erst kürzlich seinen 20. Jahrestag gefeiert. Nun veröffentlicht Hyundai Motors erste Bilder vom überarbeiteten Santa Fe. Ein großzügiges Raumangebot, eine umfangreiche Serienausstattung und die hohe Funktionalität zeichnen das SUV seit jeher aus und konnten nochmals verbessert werden. Mit den jüngsten Verbesserungen beim Design, den Technologien und Sicherheitssystemen präsentiert sich der neue Hyundai Santa Fe nun insgesamt noch hochwertiger und basiert als erstes Hyundai SUV auf der neuen Fahrzeugplattform der dritten Generation.

5. November 2020 – Preis-Update für den neuen Hyundai Santa Fe: Hyundai Motor Deutschland gibt die Reduktion der Mehrwertsteuer auf 16 Prozent komplett an seine Kunden weiter, der Preis des Facelifts startet bei 41.818,49 Euro. Um den Kunden noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten zu bieten, führt Hyundai neben Select, Trend und Prime erstmals die neue Top-Ausstattungslinie Signature beim Santa Fe ein. Alle vier Varianten sind ab Werk bereits umfangreich ausgestattet. Ab der Ausstattungslinie Trend kann der Santa Fe zudem als Siebensitzer „Seven“ bestellt werden.

Der Hyundai Santa Fe Select startet ab 41.818,49 Euro mit dem 2.2-Liter-Dieselmotor und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Auf den Select folgt die Ausstattungslinie Trend ab 46.253,78 Euro ebenfalls mit dem 2.2-CRDi-Motor und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Mit dem Santa Fe Prime ab 51.322,69 Euro (2.2-Liter-Diesel-Motor und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe) richtet sich Hyundai an Kunden, die besonders komfortabel reisen möchten. Bei der neuen Topausstattung Signature ab 53.759,66 Euro mit dem 202 PS starken CRDi-Motor haben die Designer besonderes Augenmerk auf den Innenraum gelegt.

Der Santa Fe Signature bietet einen zweifarbigen Innenraum in der Grundfarbe Grau mit hellgrauen Ledersitzen und in der Grundfarbe Schwarz mit Ledersitzen im Farbton Camel. Der Dachhimmel ist in Wildleder-Optik gehalten, gebürstetes Aluminium schmückt die Mittelkonsole.

Von außen ist der Signature an dem Kühlergrill aus dunklem Chrom und den Anbauteilen in Wagenfarbe zu erkennen. Zusätzlich zur schon sehr umfangreichen Serienausstattung des Santa Fe Prime ist beim Signature auch das Assistenz-Paket II ab Werk an Bord. Gegen Aufpreis ist für die Signature-Ausstattungslinie auch ein Panoramadach verfügbar.

Ab der Ausstattungslinie Trend bietet Hyundai den Santa Fe beginnend bei 47.715,95 Euro auch als Siebensitzer „Seven“ an. Die dritte Sitzreihe lässt sich mit wenigen Handgriffen aus dem Kofferraumboden ausklappen und ebenso einfach auch wieder dort versenken.

Der überarbeitete Hyundai Santa Fe wird ab Ende dieses Jahres in der Diesel- und Hybridvariante bei den deutschen Händlern erhältlich sein. Die mit dem Facelift erstmals für den Santa Fe verfügbare Plug-in-Hybrid-Variante folgt Anfang 2021. Die Preise des Plug-in-Hybrid werden rechtzeitig vor der Markteinführung bekanntgegeben.

Mit seinem neuen Außendesign hebt sich das Santa Fe Facelift im SUV-Segment ab und kombiniert einen kraftvollen Auftritt mit raffinierter Optik. Dazu gehört die neu gestaltete Frontschürze, die von einem breiten, die Lichter umschließenden Kühlergrill mit 3D-Muster dominiert wird. Die T-förmigen Tagfahrlichter, in die auch die Blinker integriert sind, unterstreichen den robusten und unverwechselbaren Charakter des SUV.

Lufteinlässe an den Seiten der Frontschürze verbessern den Luftstrom und vervollständigen den kraftvollen Eindruck ebenso wie breitere Radhausverkleidungen und optisch modifizierte Leichtmetallräder mit einer Größe von bis zu 20 Zoll.

Am Heck betonen die neu designten und durch ein rotes Reflektorband verbundenen Rückleuchten die Breite der Karosserie. Die Gestaltung des hinteren Stoßfängers unterstützt das ruhige Heckdesign und spiegelt den Premium-Anspruch von Hyundai wider.

Als erstes Hyundai Fahrzeug bietet der überarbeitete Santa Fe ein optionales Luxus-Paket für ein noch hochwertigeres Ambiente. Die besonders luxuriöse Ausstattung umfasst ein spezielles 20-Zoll-Raddesign sowie vordere und hintere Stoßfänger und Seitenverkleidungen in Wagenfarbe.

Der Innenraum des überarbeiteten Santa Fe bietet im Vergleich zum Vorgängermodell mehr Platz, Komfort und Bequemlichkeit. Die aus Soft-Touch-Material gefertigten Oberflächen heben das Niveau nochmals.

Das Armaturenbrett erstrahlt wie die Mittelkonsole in neuer Optik und wird von einem neuen 10,25-Zoll-Touchscreen komplettiert. In der geschwungenen Mittelkonsole ersetzen Shift-by-wire-Tasten den Wählhebel.

Außerdem hält erstmals ein rundes Bedienelement Einzug, mit dem Du zwischen verschiedenen Fahrmodi wechseln kann. Alle Tasten sind mittig angeordnet und lassen sich bequem vom Fahrersitz aus erreichen. Unter der Konsole sorgen Ablagemöglichkeiten für zusätzlichen Stauraum. Abgerundet werden die umfangreichen Neuerungen im Interieur von einem neuen digitalen 12,3-Zoll-Cockpit-Display.

Die neue Plattform ermöglicht erhebliche Verbesserungen hinsichtlich der Leistung, des Fahrverhaltens sowie der Sicherheit. Der Santa Fe verfügt über ein System zur Kontrolle des Luftstroms, das die Luftzirkulation im Motorraum und damit die Wärmeabfuhr optimiert. Außerdem liegt der Fahrzeugschwerpunkt nun tiefer. Die ebenfalls verbesserte Aerodynamik erhöht die Kraftstoffeffizienz und Fahrleistung. Die Fahrgeräusche wurden durch erneuerte schallabsorbierende Systeme in vibrationsempfindlichen Teilen reduziert. Darüber hinaus bringt die neue Plattform deutliche Verbesserungen bei der Kollisionssicherheit mit sich.

Stand: Juni 2020; Fotos: Hyundai

Ein Gedanke zu “Preise: Hyundai Santa Fe

  1. Pingback: Details: Santa Fe Facelift | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.