Showcar Opel Astra Plug-in-Hybrid (inkl. Video)

Wenn Tuning-Fans und Autoliebhaber den Namen „XS“ hören, schlagen die Herzen höher. Denn die Spezialisten der XS-Crew verwandeln Autos in einzigartige Liebhaberstücke – wie jetzt den neuen Opel Astra. Die Hybridversion der jüngsten Kompaktklasse-Generation mit dem Blitz erstrahlt als Showcar im typischen Opel-Motorsport-Look. Mit dem unverwechselbaren Einzelstück werden Opel und XS die Besucher der XS Carnight „20 Years of XSCN“ am 29. und 30. Juli im Berliner Olympiastadion begeistern. Den nächsten Höhepunkt feiert die Event-Reihe dann am 17. September mit der XS Carnight am Wörthersee in Österreich – auch hier ist Opel als Partner mit dem von XS veredelten Unikat dabei. Bereits im vergangenen Jahr hatte Opel bei dem internationalen Tuning-Treffen auf der Simonhöhe am Wörthersee mit der Publikumspremiere der jüngsten Astra-Generation für Aufsehen gesorgt.

Jetzt haben sich die XS Carnight-Spezialisten den neuen Astra Plug-in-Hybrid mit viel Liebe zum Detail vorgenommen, wie das aktuelle YouTube-Video zeigt. Von Haus aus glänzt der elektrifizierte Astra bereits mit einer Systemleistung von 133 kW/180 PS und 360 Newtonmeter maximalem Drehmoment (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1: 1,1 l/100 km, CO2-Emission 26-24 g/km; jeweils kombiniert). Dazu fährt der Fünftürer in der Top-Ausstattung Ultimate vor – zahlreiche hochmoderne Technologien und Komfortfeatures vom volldigitalen Pure Panel-Cockpit über das blendfreie Intelli-Lux LED® Pixel Licht bis zu AGR-zertifizierten ergonomischen Sport-Aktiv-Sitzen in Alcantara für Fahrer und Beifahrer inklusive. Außerdem verfügt der ansonsten weiß lackierte Astra mit schwarzem Dach über die High Gloss Black-Ausstattung. Das bedeutet, dass der „Astra“-Schriftzug und Markenblitz an Front und Heck sowie die Chromapplikationen an der Front in Hochglanzschwarz erstrahlen.

ie ideale Basis für die Freitaler, das Auto zum unverwechselbaren Unikat umzubauen. So statteten die Tuner den Astra mit einem „GRINDS-Luftfahrwerk“ aus, das mit Original-Stoßdämpfern und einer Höhensensorik von „Carstyle me“ verbaut wurde. Zum Blickfang auf den XS Carnights wird der veredelte Astra auch mit den 20 Zoll Schmiederädern (Reifen: 245/30 R20) des amerikanischen Felgenherstellers „RVNT Forged“. Die speziellen Räder dienen zunächst ausschließlich zur Präsentation und sollen den Tuning-Fans am Astra zeigen, was alles möglich ist. Selbst an den Stoßfängern hat das XS-Team Hand angelegt und auf kleinste Details geachtet: So wurden im Zuge des Umbaus die Kennzeichenverstärkung und Löcher entfernt – das Nummernschild hält nun dank am Stoßfänger angebrachter Magneten. Klar, mutig und unverwechselbar fährt der Astra nicht zuletzt auch mit seiner vom legendären Opel Manta 400 inspirierten Motorsport-Beklebung vor, die an den Fahrzeugseiten sowie samt Schriftzug am oberen Ende der Frontscheibe prangt. Diese Motorsport-Beklebung ist in ähnlicher Ausführung auch im Opel-Zubehör erhältlich.

So wird der neue Opel Astra nicht nur auf den kommenden XS Carnights zum echten Eyecatcher, sondern sicher auch im weltweit vertriebenen zweisprachigen XS-Mag sowie auf den Social Media-Kanälen von XS für Aufsehen sorgen. Denn allein für die Teilnahme an den Events müssen Fahrzeugbesitzer mit ihren hochwertigen Umbauten zuvor ein strenges Bewerbungsverfahren meistern, so dass vor Ort stets ausschließlich automobile Schmuckstücke zu sehen sind. Mit dem speziell ausgestatteten und veredelten Astra Hybrid Ultimate zeigt Opel hier einmal mehr, wie der Kompaktklasse-Bestseller aus Rüsselsheim auch bei der Tuning-Fangemeinde Begehrlichkeiten zu wecken vermag.

Stand: Juli 2022; Fotos: Opel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.