Hyundai N Konzepte

Seit der Markteinführung des ersten Hochleistungsfahrzeugs, des Hyundai i30 N, im Jahr 2017 hat N die Performance-Grenzen für die Marke nach oben verschoben, um Kunden zu zeigen, wie viel Spaß das Fahren machen kann. Hyundai plant für 2023 das erstes batterieelektrische Hochleistungsmodell, den IONIQ 5 N. Mit zwei Hochleistungs-Konzepten weckt Hyundai nun die Vorfreude. Das Konzept RN22e basiert auf der innovativen “Electric-Global Modular Platform”. Der RN22e ist eine Fahrzeugstudie, die nicht für den Verkauf vorgesehen ist. Mit dem N Vision 74, der ebenfalls nicht für den Verkauf gedacht ist, paart Hyundai Brennstoffzellenantrieb mit Design des Pony Coupé Concept von 1974.

Der RN22e und der N Vision 74 sind inspirierende Beispiele für die Elektrifizierungsvision von N. Die Konzeptfahrzeuge, mit denen Hyundai die fortschrittlichen Technologien des Unternehmens testet, um sie in zukünftigen Serienmodellen anzuwenden. Weisen beide Studien auf das erste batterieelektrische N Hochleistungsmodell hin, den IONIQ 5 N.

Der RN22e basiert auf dem neuen Hyundai IONIQ 6 und der “Electric-Global Modular Platform” der elektrischen Submarke IONIQ und setzt einen neuen Standard für leistungsstarke Elektrofahrzeuge von Hyundai. Der N Vision 74 kombiniert EV-Technologie mit einem fortschrittlichen Brennstoffzellensystem. Er ist damit das erste rollende Wasserstoff-Hybrid-Labor von Hyundai N, das den Fahrspaß im Zeitalter der Elektrifizierung neu definiert.

Die Ingenieure von Hyundai unterziehen sowohl den RN22e als auch den N Vision 74 fortlaufenden Tests, um künftige N Hochleistungsfahrzeuge mit den fortschrittlichsten Technologien ausstatten zu können.

Stand: Juli 2022; Fotos: Hyundai N

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.