Der Elektroautomobilmarkt im direkten Ländervergleich

Eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen bis 2020 – das Ziel der Bundesregierung ist ambitioniert. Die Realität wirkt allerdings ernüchternd: Derzeit sind gerade einmal 55.000 Elektroautos (inklusive Plug-In-Hybride) auf deutschen Straßen unterwegs. Smava wollte es genau wissen: Wie fortgeschritten sind eigentlich andere große Automobil-Nationen im Bereich Elektromobilität?

Die Infografik stellt die einzelnen Nationen gegenüber, zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede beim Ist-Zustand und zeigt, welche Maßnahmen die jeweiligen Regierungen planen, um der E-Mobilität weiter auf die Sprünge zu helfen. Klick Dich einfach durch die Länder!

Stand: Juni 2016; Grafik: smava

Ein Gedanke zu “Der Elektroautomobilmarkt im direkten Ländervergleich

  1. Die Zahl der E-Autos auf deutschen Straßen ist tatsächlich ernüchternd, wenn man bedenkt, welche Ziele eigentlich geplant waren. Anhand der Vergleichsgrafik kann man sehen, dass Deutschland die Anreize der norwegischen Regierung 1 zu 1 kopiert, vielleicht weil dort prozentual auf den gesamten Verkehr am meisten E-Autos fahren. Wer schon mal in Norwegen war, weiß aber, dass dort zum Beispiel auch ein großes Netz an Lademöglichkeiten vorhanden ist und sehr viele Arbeitgeber sogar kostenloses Tanken auf den Firmenparkplätzen ermöglichen. Für Deutschland macht es meiner Meinung nach nur Sinn, angesichts der hohen Kaufpreise von E-Autos die Prämie zu erhöhen oder die Befreiung von der KFZ-Steuer zu verlängern, um die Ziele bis 2020 auch nur annähernd zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.