Hispano Suiza Maguari HS1 GTC

Fast acht Jahrzehnte lag  die Marke Hispano Suiza im Dornröschenschlaf, bekannt für ihre Vorkriegs-Luxus Autos und Flugzeugmotoren, wurde die Automobilmanufaktur vom international bekannten österreichischen Automobildesigner Erwin Leo Himmel jedoch zu neuem Leben erweckt. Mit der Präsentation einer ersten Designstudie auf dem Internationalen Genfer Automobil Salon hat Himmel bereits 2010 die Geschichte von Hispano Suiza fortgeschrieben und ein neues Kapitel aufgeschlagen. Nun richtet sich die Hispano Suiza Automobilmanufaktur AG mit dem über tausend PS starken Maguari HS1 GTC an einen exklusiven Kundenkreis, die ein einzigartiges und limitiertes Hypercar erleben dürfen und die Herzen von Automobilsammlern und -Liebhabern gleichermaßen begeistern wird. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit einem Einstiegspreis von 2,2 Millionen Euro ist für Ende des Jahres 2019 geplant. Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein.

Der Hispano Suiza Maguari HS1 GTC wird auf dem Genfer Autosalon 2019 zu sehen sein und befindet sich in der letzten Testphase. Getreu der Philosophie der Marke sind Exterieur, Interieur und technische Hauptmerkmale von den klassischen Hispano Suiza Modellen in die Moderne transportiert. Der 5.2 Liter V10 Bi-Turbo Motor unterstützt durch elektrische Kompressoren generiert 1,085 PS und beschleunigt das Auto in 2,8 Sekunden auf 100 km/h bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 380 km/h (elektronisch abgeregelt).

Der Motor des Maguari HS1 GTC nimmt sich die Motoren zum Vorbild, die Marc Birkigt entwickelt hat. Heute, 100 Jahre nachdem der Schweizer Ingenieur den Flugmotor 12Y51 gebaut hat, wird nach Vorbild des historischen Aggregats ein neues zum Leben erweckt.

Durch den Einsatz der in Hybridbauweise verwendeten modernsten Technologien und mit Augenmerk auf die historischen Konstruktionen wird der Motor ins 21. Jahrhundert katapultiert. Das moderne Aggregat auf der Basis eines bewährten V10, teilt sich etliche Konstruktionsmerkmale wie spezielle Zylinderlaufbuchsen, Natrium gefüllte Ventile und eine Kompressoraufladung mit seinem 100 Jahre älteren Urahn.

Das 7-Gang Automatik Getriebe mit sequentieller Schaltung ist die perfekte Kombination für den Hinterradantrieb und garantiert jederzeit perfektes Handling und Bodenhaftung. Wie im 2010er Konzeptfahrzeug ist auch der Maguari HS1 GTC eine gelungene Kombination von technischer Perfektion gepaart mit außergewöhnlichem Design, Exklusivität und unvergleichbarem sportlichen Fahrgefühl. Jedes Auto ist ein einzigartiges Meisterstück: Der Supersportwagen verfügt über eine extrem leichte Karbon-Karosserie, ein edles und hochwertiges Interieur und ein extravagantes Exterieur – kreiert von Meistern des Handwerks.

Stand: Februar 2019; Fotos: Hispano Suizas Automobilmanufaktur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.