Die Weltpremiere des Renault Mégane Grandtour…

… feiern die Franzosen auf dem 86. Genfer Auto-Salon. Der neue und sehr gelungene Renault Mégane ist seit wenigen Wochen bereits im Handel und nun gibt es ab kommender Woche auch die Kombiversion Grandtour auf dem Genfer Autosalon zu sehen (Publikumstage finden vom 3. bis 13. März 2016 statt).

Renault Megane Grandtour 02Elegant-dynamisches Design verbindet der Grandtour mit praktischen Vorzügen und einem großzügigen Kofferraum. Verspricht Renault sogar den laengsten Laderaum in seiner Fahrzeugklasse, wenn auch zum derzeitigen Moment noch keine genauen Angaben gemacht werden. Auch zu den Preisen gibt Renault noch keine Auskünfte.

Der Mégane Grandtour GT verfügt nicht nur über die Allradlenkung 4CONTROL*, das Topmodell gibt sich auch optisch betont dynamisch. Eine noch sportlich gezeichnetere Frontpartie mit einem Kühlergrill in Wabenform und einem modifizierten Lufteinlass treffen auf einen verchromten Auspuff und einen schicken Diffusor am Heck. Die ansonsten in mattem Aluminium gehaltene Dachreling ist hier außerdem in Dark Metal gehalten.

Renault Megane Grandtour 01*Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, was wie ein verkürzter Radstand wirkt. Dadurch gewinnt der Kompaktwagen an Agilität bei Lenk-, Wende- und Parkmanövern. Bei höheren Geschwindigkeiten steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder, wodurch die Spurstabilität steigen.

Stand: Februar 2016; Fotos: Renault

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.