Volkswagen präsentiert die innovative Studie BUDD-e.

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, kurz CES, zeigen die Wolfsburger derzeit einige serienreife Technologien, doch besonders sticht hier die Weltpremiere des Volkswagen BUDD-e ins Auge. Mit dieser Studie geht VW den nächsten Schritt in die Mobilität der Zukunft und zeigt auf was mit dem neuen Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) möglich ist.

VW BUDDe 02Die Systemgesamtleistung des allradgetriebenen Fahrzeugs liegt bei 235 kW/317 PS. Mit diesem neu entwickelten Elektroantrieb will Volkswagen Reichweiten von bis zu 533 Kilometer (NEFZ) realisieren, wobei die Batterie bereits nach einer halben Stunde bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen sein soll.

VW BUDDe 03Die Studie ermöglicht durch die Batterieanordnung im Fahrzeugboden eine völlig neue Innenraumgestaltung, können die Verantwortlichen hier doch ohne Einschränkungen konzipieren.

Und so trifft der Neuzeit-Bulli auch im Inneren auf ein futuristisches Design mit zahlreichen Raffinessen. Weitere Details folgen. . .

VW BUDDe 01

Stand: Januar 2016; Fotos: Volkswagen

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

3 Gedanken zu “Volkswagen präsentiert die innovative Studie BUDD-e.

  1. Pingback: Die Weltpremiere Des VW T-Cross Breeze. | Auto-reise-creative

  2. Pingback: VW T-Cross Breeze – Weltpremiere in Genf. » presse24.com

  3. Pingback: VW T-Cross Breeze – Crossover Der Anderen Art | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.