SUV-Neuheit: PEUGEOT 5008

Peugeot 5008 – der Name ist bekannt, doch die SUV-Ausrichtung ist völlig neu. Handelte es sich bei dem Modell von 2009 bis 2013 noch um einen praktischen Kompakt-Van, wollen die Franzosen nun mit einem SUV-Modell im C-Segment neu durchstarten.

Der neue PEUGEOT 5008 basiert schon wie der PEUGEOT 308 und der 3008 auf der EMP2-Plattform und wird mit jüngsten Euro 6.1-Motoren angeboten. Die Benzinversionen weisen dabei vorbildliche CO2-Emissionen ab 115 g/km auf, die Dieselversionen sogar ab nur 105 g/km.

Mit einem Radstand von 2,84 Metern ist der ehemalige Van nun einer der geräumigsten SUV im C-Segment. Die Gesamtlänge des Fahrzeugs (4,64m) bleibt dennoch kompakt. Und die zusätzliche Länge steht dank optimaler Architektur ganz im Dienste des Raumangebots. Drei versenkbare Einzelsitze in der zweiten Reihe sind in der Länge und in der Neigung verstellbar und werden um zwei weitere versenkbare und herausnehmbare Einzelsitze in der dritten Reihe ergänzt. Wer all diese Sitzmöglichkeiten nicht benötigt, holt dann richtig viel Stauraum aus dem 5008, variiert der Kofferraum zwischen 780 und 1.940 Liter.

Außerdem kann der Beifahrersitz zusammengeklappt und Gegenstände bis 3,20 Meter Länge mühelos transportieren werden. Die Heckklappe verfügt nebenbei bemerkt über eine Handsfree-Funktion.

Der klappbare Tretroller mit elektrischer Unterstützung e-kick als auch das e-Bike eF01 (faltbares Fahrrad mit Elektrounterstützung) finden ebenfalls im Kofferraum Platz und können über „Dockingstations“ während der Fahrt aufgeladen werden, so dass sie jederzeit einsetzbar sind. Womit Peugeot sich ein weiteres mal von den Mitbewerbern abhebt.

Vordersitze mit pneumatischer 8-Punkt-Massagefunktion, ein hochwertiges FOCAL® Soundsystem, Panorama-Ausstell-/Schiebedach, ein vernetztes 3D-Navigationssystem NAC oder aber Mirror Screen sind nur einige wenige Komfortfeatures die der Peugeot in petto hat.

Im Innenraum des neuen PEUGEOT 5008 fällt außerdem die jüngste Evolution des PEUGEOT i-Cockpit® ins Auge. Besticht dieses durch ein kompaktes Lenkrad, den großen 8-Zoll-Touchscreen mit kapazitiver Technologie und ein spektakuläres Instrumenten-Display mit 12,3 Zoll großer hochauflösender Digitalanzeige.

Doch der neue PEUGEOT 5008 bietet darüber hinaus eine große Auswahl an Assistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems). Serienmäßig oder optional sind hier in jedem Fall folgende Features zu erwähen: Grip Control – mit der neuartigen Funktion Bergabfahrhilfe- , Active Safety Brake (Notbremsassistent), Fronkollisionswarner, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Verkehrsschilderkennung und Geschwindigkeitsempfehlung, adaptiver Geschwindigkeitsregler ACC mit Stopp-Funktion (in Verbindung mit Automatikgetriebe), aktiver Toter-Winkel-Assistent, Park Assist und die Rückfahrkamera mit 360° Umgebungsansicht.

Der neue PEUGEOT 5008 wartet mit fünf Ausstattungslinien auf – Access, Active, Allure, sowie das sportliche Ausstattungspaket GT Line und der dynamische GT.

Die Preise erstrecken sich entsprechend von 24.650 Euro für das Basismodell mit dem 130 PS starken Dreizylinder-Ottomotor bis hin zum 41.550 Euro teuren Topmodell, das ausschließlich an das Dieselaggregat mit 180 PS gekoppelt ist.

Stand: März 2017; Fotos: Peugeot

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.