Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet

Mercedes-Maybach steht für höchste Exklusivität, dies beweist die Marke nun mit dem neuen S 650 Cabriolet erneut und auf eindrucksvolle Weise. Vom 18. bis 24. November wird das auf 300 Stück limitierte Cabrio auf der Los Angeles Auto Show erstmals zu sehen sein und schon im Frühjahr 2017 feiert das Fahrzeug seine Markteinführung. Doch nicht nur die Zahl der Exemplare limitiert das Cabriolet, mit einem Netto-Preis von 300.000 Euro ist dieser Mercedes-Maybach auch preislich mehr als exklusiv.

maybach-cabrio-02Basierend auf der offenen Mercedes-Benz S-Klasse setzt der S650 beim neuen Frontstoßfänger mit aufgewertetem Unterteil sowie zahlreichen Chromakzenten auf besondere Mercedes-Maybach Merkmale die den Luxusanspruch auch optisch untermalen.

Auf dem Kotflügel wird das Maybach-Emblem unauffällig, aber elegant in Szene gesetzt. Weitere Besonderheit im Exterieur sind die 20 Zoll großen Maybach-Schmiederäder in Bicolor-Ausführung. Beim Öffnen der Türen wird mit Hilfe der Einstiegsbeleuchtung das Maybach-Logo auf die Straße projiziert.

maybach-cabrio-03Im Interieur setzt das voll belederte Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet einige der visionären Ideen des Showcars Concept S-Class Coupé (IAA 2013) in die Serie um. Dazu zählt der dynamische „Fluss der Linien“ in den Sitzen. Diese Wasserfallartige Grafik wird mit Hilfe einer progressiven Perforation realisiert. Ebenso von Liebe zum Detail zeugen die Rautensteppung außen an den Sitzwangen und die Keder im Budapester Stil.

Einzigartig sind die Zierteile, die individuell für jedes Fahrzeug nach Farbe und Maserung kommissioniert werden. Neben den Zierteilen in Armaturentafel und Türverkleidung besitzt das Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet exklusiv ein Zierteil oben auf dem Verdeckkasten mit eingelegtem Maybach-Logo. Auf Wunsch erfolgt eine Veredelung mit „Flowing Lines“. Im Zusammenspiel mit den anderen Zierteilen entsteht ein einzigartiges Yacht-Ambiente – inspiriert von der Mercedes-Benz Style Yacht Arrow 460-Granturismo.

maybach-cabrio-05Die Entstehung der Flowing Lines ist eine Kombination maschineller Präzision und traditioneller Handwerkskunst. Dabei wird in einem speziellen Verfahren mit einem feinen Fräswerkzeug (Durchmesser 0,8 mm) das Trägermaterial unter dem Edelholzfurnier des dreidimensionalen Zierteils freigelegt. Die einzeln gefrästen Linien folgen der Form des Zierteils und verstärken so die dreidimensionale Wahrnehmung.

Dem Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet vorbehalten sind die Zierteile in designo Magnolie Nussbraun – entweder mit Flowing Lines oder in einer hochglänzenden Ausführung. Neun zusätzliche Farbkonzepte im Interieur – von Pastellgelb/Schwarz bis Porzellan/Sattelbraun – erlauben die weitere Individualisierung.

maybach-cabrio-01Mercedes-Maybach Logos befinden sich an der Sitzvorderseite (gestickt), auf der Rückseite der Kopfstützen (geprägt) sowie als Intarsie auf dem Ablagedeckel der Mittelkonsole. Weitere Details sind die hochflorigen Fußmatten, ein verchromter „1 of 300“ -Schriftzug auf dem Cupholder und das Lenkrad, das auf der unteren Spange einen Maybach-Schriftzug trägt.

Sämtliche Sonderausstattungen des S-Klasse Cabrios sind beim Mercedes-Maybach serienmäßig an Bord, darunter AIRCAP, AIRSCARF und Swarovski-Scheinwerfer.

maybach-cabrio-04Im Lieferumfang jedes Mercedes-Maybach Cabriolet ist ein Car Cover aus hochwertigem Stoff in Verdeckfarbe mit Rautensteppung und gesticktem Maybach-Emblem und Schriftzug auf der Motorhaube enthalten.

Außerdem wird jedes Mercedes-Maybach Cabriolet mit einem besonderen Welcome Package ausgeliefert. Dieses umfasst einen Schlüsselanhänger aus dem im Fahrzeug verwendeten Leder-Nappa in Interieur-Farbe mit Maybach-Emblem und „1 of 300“-Schriftzug sowie eine Urkunde, welche von Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, unterschrieben ist.

Für den Antrieb sorgt übrigens der 6,0 Liter große V12 mit einer Leistung von 463 kW (630 PS).

Stand: November 2016; Fotos: Maybach

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.