Hundebesitzer aufgepasst!! Hier zeigt Nissan die X-Trail Studie 4Dogs (inkl. Video)

Hundebesitzer sollten jetzt mal genau hinsehen… denn Nissan hat mit der Studie X-Trail 4Dogs ein ganz besonderes Modell auf die Räder gestellt. Du, wie aber auch Dein Vierbeiner werden das Konzeptfahrzeug lieben.

Der Kofferraum ist individuell auf die Bedürfnisse von ein bis zwei Hunden zugeschnitten. Mit einem Volumen von 445 Litern und vielen tierfreundlichen Extras wird der Gepäckraum zum neuen Lieblingsplatz. Gerade nach einem ausgiebigen Spaziergang kann sich der Hund hier rundum wohl fühlen und zur Ruhe kommen.

Hunde rennen, jagen und buddeln und sind nach dem Sonntagsausflug manchmal kaum wiederzuerkennen. Kein Problem, mit der 360-Grad-Hundedusche kann selbst hartnäckiger Schmutz entfernt werden. Anschließend trocknet der integrierte Hundeföhn das nasse Fell, im Kofferraum wird zusätzlich noch die warme Innenraumbelüftung eingeschaltet. Den Platz im Trockenen und Warmen erreicht der Vierbeiner mühelos über eine ausziehbare Rampe. Gut für Hunde, die den Sprung in den Kofferraum nicht lieben oder gar nicht schaffen.

Im Innenraum warten ein bequemes Körbchen, ein auslaufsicherer Wasserspender und ein intelligenter Futterautomat. Besonderes Augenmerk wird auf die Sicherheit gelegt: Ein Einhak-System für das Geschirr garantiert auch bei holpriger Fahrt im offenen Gelände optimalen Schutz.

Deine besten Freund hast Du unterwegs immer im Blick – eine spezielle Hundekamera macht es möglich. Die Nissan Ingenieure haben die Kamera ganz einfach in das bereits vorhandene NissanConnect Infotainment System des X-Trail integriert. Auf dem sieben Zoll großen Bildschirm in der Mittelkonsole und einem zusätzlichen 10-Zoll-LCD-Bildschirm im Kofferraum können sich Mensch und Hund gegenseitig sehen. Mit der Audiofunktion kann der Halter seinen Hund sogar ansprechen und ihn gegebenenfalls beruhigen.

Zubehör wie Hundedusche und Föhn werden in einer ausziehbaren Schublade im Kofferraum aufbewahrt, die von außen leicht zu erreichen ist. Neue Seitenfächer schaffen zusätzlichen Stauraum – hier finden Leckerchen, Kotbeutel und Leine ihren Platz. Ein weiteres Highlight ist die Kofferraumverkleidung: Das hochwertige Leder lässt sich einfach reinigen, Schmutzreste oder Hundehaare haben hier keine Chance.

Trotz der umfangreichen Zusatzausstattung ist der Nissan X-Trail für Hunde weiterhin uneingeschränkt alltagstauglich. Körbchen, Wasserspender und Futternapf lassen sich leicht entnehmen, um so beispielsweise Platz für den Großeinkauf zu schaffen. Auch das Ersatzrad ist weiterhin erreichbar.

Leider ist ein Serienmodell derzeit noch nicht in Aussicht, „noch“ hoffentlich!

Stand: März 2017; Fotos/Video: Nissan

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

9 Gedanken zu “Hundebesitzer aufgepasst!! Hier zeigt Nissan die X-Trail Studie 4Dogs (inkl. Video)

    • Da es sich hier leider um keine Serienversion handelt, kann man auch noch nicht absehen, wie viel so eine Version kosten würde. Aber wenn Nissan dieses Projekt in die Hand nimmt, sollte es bezahlbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.