Alfa Romeo NRING-Editionen

Ich bin ein sehr großer Fan der Marke Alfa Romeo und genau für all die Alfisti unter uns, haben die Italiener die NRING-Editionen aufgelegt. Aktuell kannst Du auf dem Genfer Autosalon (oder in meiner Bildergalerie!) die Giulia Quadrifoglio NRING wie auch den Stelvio Quadrifoglio NRING bestaunen. Leider werden beide Modelle lediglich 108 mal gebaut. Was aber keineswegs ein Grund sein soll, nicht darüber zu berichten. Und wer mehr über die „normalen“ und für alle erhältlichen Quadrifoglio-Modelle erfahren möchte, hier meine beiden ausführlichen Fahrberichte von der Alfa Giulia Quadrifoglio und dem Alfa Stelvio Quadrifoglio.

Aber nun zu der Sonderserie NRING:

Automobile von Alfa Romeo begeistern nun seit 108 Jahren und in exakt 108 Exemplaren – eins pro Jahr der Historie von Alfa Romeo – wird der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING gefertigt. Wie zu vermuten, ist dies eine Hommage an den Nürburgring.

Das Label NRING steht für den Rundenrekord. Den der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio z. B. Für SUVs auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings mit einer Zeit von 7.51,7 Minuten aufgestellt hat. Schon der Namenszusatz Quadrifoglio – auf Deutsch: vierblättriges Kleeblatt – charakterisiert ein Hochleistungsfahrzeug, das in einer Klasse für sich unterwegs ist und sich jeder herkömmlichen Kategorisierung entzieht.

Gleiches gilt für die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING. Auch dieses Sondermodell erinnert an einen Rundenrekord und wird ebenfalls in einer Auflage von nur 108 Stück gebaut.

Zur Serienausstattung gehören neben dem 375 kW (510 PS) starken 2,9-Liter-V6-Bi-Turbo-Triebwerk auch das aktive Sperrdifferenzial in der Hinterachse und der Chassis-Computer, der alle elektronisch verstellbaren Komponenten von Fahrwerk, Antriebsstrang und Motor miteinander vernetzt.

Ja, beide Sondermodelle Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING feiern die Rundenrekorde, die beide Modelle auf der Nordschleife des Nürburgrings aufgestellt haben.

Reserviert für Sammler und die treuesten Fans von Alfa Romeo, sind die NRING Modelle in der exklusiven Karosseriefarbe Grigio Circuito lackiert, eine nummerierte Plakette in einem Einsatz aus Kohlefaser in der Armaturentafel dokumentiert die Exklusivität.

Die ohnehin bereits sehr umfangreiche und betont sportliche Serienausstattung von Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist bei der NRING Sonderserie um Bremsscheiben von Brembo aus Kohlefaser-Keramik-Verbundmaterial, Sportsitze von Sparco mit Rückenschale aus Kohlefaser und roten Kontrastnähten, Automatik-Schaltknauf mit Kohlefaser-Einsatz aus dem Zubehörprogramm von Mopar sowie Sportlenkrad mit Leder/Alcantara-Bezug und Kohlefaser-Elementen erweitert. Die Abdeckkappen der Außenspiegel und Einsätze in den Seitenschürzen sind ebenfalls aus Kohlefaser gefertigt.

Stand: März 2018; Fotos: Alfa Romeo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.