Showcar Alpine Vision von Renault

Das Showcar Renault Alpine Vision gibt einen aufregenden und vor allen Dingen realitätsnahen Ausblick auf das große Comeback der traditionsreichen Sportwagenmarke. 2017 soll der Flitzer dann auch in Serie gehen. Nicht zu übersehen, orientiert sich das Design des Alpine Vision am legendären A110.

Renault Alpine 01Der Zweisitzer setzt auf ein niedriges Gewicht, bestechende Agilität und sportliche Fahrleistungen. Die Werte des von Renault Sport entwickelten Vierzylinder-Turbomotor gehen runter wie Butter: lediglich 4,5 Sekunden vergehen bei der Alpine Vision für den Sprint von 0 auf 100 km/h.

Ein Jahr konzentriert sich das Alpine Team nun darauf, einen Sportwagen zur Serienreife zu entwickeln, der dem Showcar Alpine Vision in Design, Leichtbau, Handling und Agilität sowie in der Ausführung von Details sehr nahekommt.

Renault Alpine 07Mitspielen möchten man in der Liga der Premium-Sportwagen, was allerdings auch ein nicht all zu niedrigen Kaufpreis erwarten lässt.

In den 1960er- und 1970er-Jahren hat Alpine bereits Motorsportgeschichte geschrieben und während erst vor Kurzem eine Rückkehr von Renault in die Formel 1 verkündet wurde, können wir uns nun auf den Neustart von Alpine freuen.

Schon in diesem Jahr wird das Signatech-Alpine Team und zwei LMP2-Prototypen in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC (World Endurance Championship) an den Start gehen.
Die Krönung stellen die 24 Stunden von Le Mans dar.

Renault Alpine 04Stand: Februar 2016; Fotos: Renault

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.