Sechste Generation Suzuki Swift

Mit dem aktuell auf dem Genfer Autosalon ausgestellten neuen Suzuki Swift präsentieren die Japaner endlich mehr als nur ein leichtes Facelift. Lange genug haben sich die Verantwortlichen auf dem langjährigen Swift-Erfolg ausgeruht und stets nur marginale Retuschen vorgenommen. Die sechste Generation setzt nun endlich auf ein deutlich verändertes Design. Das neue Modell soll bereits im April in unseren Markt eingeführt werden.

Hier die Highlights des neuen Swift kurz zusammengefasst:

Innovatives Design
Bis heute hat Suzuki mehr als 5,3 Millionen Einheiten verkauft. Ziel für die Neuauflage war daher eine „mutige Weiterentwicklung der Swift-DNA“, die die Sinne der Betrachter anregt und dem Charakter des Swift treu bleibt. Das Ergebnis ist ein Swift mit einer überwältigenden Präsenz.

Begeisterndes Fahrerlebnis
Der neue Swift wiegt nur 840 kg – und schafft damit die Voraussetzungen für ein begeisterndes Fahrerlebnis, das Fahrspaß auf kurvenreichen Strecken mit tadellosem Geradeauslauf und Spurstabilität verbindet. Quirlige Motoren sorgen für belebende Fahrleistungen und herausragende Effizienz.

Fortschrittliche Sicherheit
Als erstes Suzuki Modell nutzt der Swift ein fortschrittliches Erkennungssystem mit Kamera und Lasersensor, das Sicherheitsfunktionen wie einen automatischen Notbremsassistenten, ein Spurhaltewarnsystem und einen Fernlichtassistenten umfasst. Verfügbar ist auch ein adaptiver Tempomat mit Millimeterwellenradar.

Cleveres Packaging
Der neue Swift ist 10 mm kürzer als die aktuelle Generation, der Radstand aber 20 mm länger. Das schafft mehr Platz im Innenraum sowie 265 Liter Ladevolumen im Kofferraum (+54 Liter). Dazu ist der neue Swift 15 mm flacher und 40 mm breiter als bisher; seine neuen Proportionen lassen ihn noch sportlicher wirken.

Der neue Swift in Zahlen

Der neue Swift bietet gegenüber dem Vorgänger eine Vielzahl von Verbesserungen:
120 kg weniger Gewicht*
5 % effizienterer DUALJET Motor
3 % leiser
8 % aerodynamischer
0,4 m kleinerer Wendekreisradius
23 mm mehr vertikale und seitliche Kopffreiheit im Fond
20 mm mehr Abstand zwischen den Vordersitzen
25 % mehr Kofferraumvolumen

Wer noch detailliertere Informationen über den Suzuki Swift haben möchte, sollte sich einfach mal kurz zu meinem Partner-Programm auto-reise-creative rüber klicken.

Stand: März 2017; Fotos: Suzuki

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.