Seat Arona – nächstes SUV von SEAT

Heute Abend präsentierte SEAT das neueste Modell des spanischen Automobilherstellers und zugleich das nächste SUV der Marke, den SEAT Arona. Die große Überraschung blieb in meinen Augen aus, hatte ich beim Kompakt-SUV von vorne herein eine kleinere Version des SEAT Ateca erwartet. Während ein größeres SUV (oberhalb des Ateca) für kommendes Jahr angedacht ist, zeigt sich das erste kompakte Crossover-Modell Arona im September auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Doch schon hier und heute bekommst Du bei mir die ersten offiziellen Fotos und Infos zu sehen. Nur Preise hat SEAT noch nicht verraten.

Der neue SEAT Arona ist das erste auf der A0-Plattform basierende Modell von SEAT und setzt auf markante Proportionen wie schon sein großer Bruder. Auf der anderen Seite ist er mit einer Länge von 4.138 mm 79 mm länger als der neue SEAT Ibiza. Noch stärker unterscheiden sich die beiden Modelle in der Höhe. Hier überragt der neue Crossover den Kleinwagen um 99 mm. Damit bietet der SEAT Arona nicht nur eine größere Bodenfreiheit für Offroad-Abenteuer, sondern auch mehr Kopffreiheit vorne und hinten – vor allem aber einen größeren Kofferraum mit 400 Litern Ladevolumen.

In Sachen Konnektivität setzt der SEAT Arona ebenfalls auf Apple CarPlay™, AndroidAuto™ und MirrorLink™. Das Premium-Soundsystem BeatsAudio™ verfügt über sechs High-End-Lautsprecher, einen 300-WVerstärker mit acht Kanälen und einen Subwoofer im Kofferraum.

Die Stoffe, Schattierungen und Farben wurden exklusiv für den SEAT Arona entwickelt. Die Farben und Ausstattungsvarianten für das Interieur bieten Dir viele Personalisierungsmöglichkeiten.

Wie der SEAT Leon, der SEAT Ateca und der SEAT Ibiza ist auch der SEAT Arona in den Ausstattungsvarianten Reference, Style, XCELLENCE und FR erhältlich. Die duale Farbwahl für die LED-Innenraumbeleuchtung (rot und weiß) und die 2-Zonen-Climatronic mit Air-Care-Filter stehen ebenfalls zur Verfügung, wobei die dreieckigen, ikonischen Frontscheinwerfer dem kompakten Crossover mit ihrer Farbgebung und hervorragenden Leuchtkraft ein unverkennbares Äußeres verleihen.

Am Heck kommt ebenfalls LED-Technologie zum Einsatz, die im Zusammenspiel mit den Doppelrückleuchten für eine besonders große optische Breite sorgt.

Farblich ist der SEAT Arona in zwei unterschiedlich lackierte Bereiche eingeteilt: die untere Karosserie einerseits und das Dach sowie die A- und die C-Säulen andererseits. Zur bestehenden Farbpalette für die Karosserie kommt Eclipse Orange hinzu. Das Dach ist in Grau, Schwarz, Orange oder in derselben Farbe wie die Karosserie erhältlich. Insgesamt gibt es 68 mögliche Farbkombinationen.

Doch damit nicht genug der Individualität: Prominent auf der C-Säule ist eine x-förmige Grafik in das Blech eingraviert, um den Crossover-Look gesondert zu betonen.

In Sachen passiver Sicherheit bietet der neue SEAT Arona alle Fahrassistenz- und Infotainmentsysteme, die ich bereits von anderen Modellen kenne und zu schätzen gelernt habe. Hierzu zählen unter anderem das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, die automatische Distanzregelung (ACC), StartStopp-Technologie, Berganfahrassistent, Müdigkeitserkennung, Regen- und Lichtsensor, die Multikollisionsbremse sowie das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Kessy“.

Ebenfalls an Bord sind eine präzise und hochwertige Rückfahrkamera, ein 8Zoll-Touchscreen mit Glasoberfläche und das kabellose Smartphone Ladegerät mit Außenantennenanbindung und GSM-Empfangsverstärker. Optional verfügbar sind zudem der Ausparkassistent, ein Totwinkelassistent und die neueste Generation des Parklenkassistenten, der sowohl bei Längs als auch bei Querparklücken funktioniert.

Alle Motoren, die für den SEAT Arona erhältlich sein werden, verfügen über Direkteinspritzung, Turboaufladung und eine Start-Stopp-Automatik. Es sind drei verschiedene Benzinmotoren erhältlich.

Als Einstiegsvariante wird der Dreizylinder-1.0-TSI mit 95 PS in Kombination mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe angeboten. Derselbe Motor ist auch in einer Leistungsstufe zu 115 PS und in Kombination mit 6-GangSchaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich. Und schließlich gibt es den neuen Vierzylinder-TSI-Motor mit 150 PS und aktiver Zylinderabschaltung, der ausschließlich mit der Ausstattungsvariante FR erhältlich ist und an ein 6-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt ist.

Auf Seiten der Dieselaggregate ist der effiziente und vielfach bewährte 1.6 TDI erhältlich, der wahlweise 95 PS oder 115 PS leistet. Die 95-PS-Version kann mit 5-Gang-Schaltgetriebe oder mit 7-Gang-DSG kombiniert werden, die 115-PS-Version mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Mitte 2018 wird schließlich auch der mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebene, 90 PS starke 1.0-TSI-Motor für den SEAT Arona erhältlich sein. Womit SEAT sich derzeit ein Alleinstellungsmerkmal sichert.

Stand: Juni 2017; Fotos: SEAT

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu “Seat Arona – nächstes SUV von SEAT

  1. Schöner Bericht, man darf gespannt sein wie er sich auf der IAA präsentiert.

    Die Preise sind mittlerweile relativ sicher, zumindest das Preissegment. Mich persönlich kann er derzeit auch nicht vollkommen überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.