News rund um den neuen BMW 5er Touring (inkl. Video)

Im Segment der (oberen) Mittelklasse-Kombis mischt der BMW 5er stets ganz oben mit, sei es im privaten oder im gewerblichen Bereich. Mit der Neuauflage präsentiert sich der Bayer auf dem 87. Internationalen Automobil-Salon 2017 in Genf rundum modifiziert. Hier die wichtigsten Fakten zur mittlerweile fünften Generation:

Innenraum

Entscheidender Aspekt gegenüber der BMW 5er Limousine ist zweifelsohne der Kofferraum. Und da der neue BMW 5er Touring im Vergleich zum Vorgängermodell in seinen Außenabmessungen leicht gewachsen ist, kommt das neue Modell bereits bei Ausnutzung aller Sitzplätze auf ein um 10 auf 570 Liter gesteigertes Stauvolumen. Je nach Bedarf lässt es sich auf bis zu 1.700 Liter erweitern, was einem weiteren Plus von 30 Liter entspricht. Die Zuladung erhöht sich je nach Variante sogar um bis zu 120 Kilogramm auf maximal 730 Kilogramm.

Zahlreiche praktische Details steigern die Variabilität. In die Türablagen passen jetzt 1 Liter-Getränkeflaschen, die Cupholder in der Mittelkonsole bieten ein größeres Fassungsvermögen. Die im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbare Fondsitzlehne kann per Tastendruck vom Kofferraum aus umgeklappt werden. Optional lässt sich auch ihre Neigung variieren.

Die Laderaumabdeckung und das Gepäcktrennnetz sind in separaten Kassetten untergebracht, die in Aussparungen unter dem Gepäckraumboden passen. Ebenso wie das separat zu öffnende Heckfenster gehört die automatische Heckklappenbetätigung zur Serienausstattung. In Verbindung mit dem optionalen Komfortzugang ist berührungsloses Öffnen und Schließen der Heckklappe möglich.

Sicherheit

Hier unterscheidet sich der Kombi nicht von der Limousine und bietet neue Assistenzsysteme wie den Lenk- und Spurführungsassistent. Auch das Ferngesteuerte Parken ist für den neuen BMW 5er Touring verfügbar. Zu den Highlights im Bereich der intelligenten Vernetzung gehört außerdem der innovative Service On-Street Parking Information.

Fahrwerk

Der intelligente Leichtbau geht sowohl in der Karosserie als auch beim neu konstruierten Fahrwerk mit einer gesteigerten Verwindungssteifigkeit einher.

Mehr denn je bietet der neue BMW 5er Touring damit eine harmonische Balance zwischen Agilität und Fahrkomfort. Eine Hinterachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung gehört zur Serienausstattung. Optional werden die Dynamische Dämpfer Control, das System Adaptive Drive mit aktiver Wankstabilisierung, die nun auch in Verbindung mit xDrive verfügbare Integral-Aktivlenkung und das M Sportfahrwerk angeboten.

Motorisierungen

Zunächst stellt BMW dem 5er Touring vier Motoren aus der aktuellen Antriebsgeneration der BMW Group zur Seite. Zwei von ihnen werden von Beginn an mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive kombiniert. Im Verlauf des Jahres folgen weitere Varianten sowohl mit klassischem Hinterrad- als auch mit Allradantrieb.

Die Effizienz der Motoren, optimierte Aerodynamik-Eigenschaften und ein gegenüber den Vorgängermodellen um durchschnittlich bis zu 100 Kilogramm geringeres Gewicht führen zu Verbrauchs- und Emissionsreduzierungen, die je nach Motorvariante bis zu 11 Prozent betragen.

Markteinführung

Der Verkaufsstart ist für Juni 2017 angesetzt, die Preise für den BMW 5er Touring sollen voraussichtlich bei 47.700 Euro starten.

Stand: Februar 2017; Fotos: BMW

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.