Neue Kompaktlimousine Fiat TIPO

Unter dem Projektnamen ‚Fiat Ægea‘ haben uns die Italiener bereits einen interessanten Ausblick auf die künftige Stufenhecklimousine gegeben, um die letztendliche Namensgebung hat Fiat jedoch ein Geheimnis gemacht – bis jetzt. Die neue Kompaktlimousine aus Italien wird auf den Namen Fiat TIPO hören, ein tief in der Unternehmens-Geschichte verwurzelter Name der nun sein großes Comeback feiern wird.

Fiat TIPO 01Die Erwartungen an den neuesten Fiat Spross sind natürlich groß, doch wenn wir uns noch mal die seriennahen Bilder des ‚Fiat Ægea‘ ansehen… optisch hat der Fiat TIPO zweifelsohne das Zeug im Markt zu bestehen. Mit einem attraktiven Preis-/Leistungs-Verhältnis, ökonomischen Antrieben – zwei MultiJet II-Turbodiesel und zwei Benziner, mit manuellem oder automatischem Schaltgetriebe und einer Leistung zwischen 95 und 120 PS und so einigem mehr startet die Stufenhecklimousine Fiat TIPO bereits im Dezember in Italien. Für die anderen Märkte der EMEA Region (Europe, Middle East, Africa) ist der Verkaufsstart für 2016 angesetzt.

TIPO: dies ist also der Name, den die neue Fiat-Kompaktlimousine in allen Ländern der EMEA-Region tragen wird – außer in der Türkei, wo der Projektname Ægea so erfolgreich war, dass er beibehalten wird.

Stand: Oktober 2015; Fotos: Fiat

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu “Neue Kompaktlimousine Fiat TIPO

  1. Pingback: Die Karosserievarianten Des Fiat Tipo | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.