Die Karosserievarianten des Fiat Tipo.

Erst vor wenigen Monaten feierte die viertürige Stufenheck-Variante des Fiat Tipo ihre große Weltpremiere. Jetzt legen die Italiener auf dem Genfer Autosalon bereits mit den beiden nächsten Karosserievarianten nach und können somit auch endlich wieder einen klassischen Kompaktklassewagen im Sortiment vorweisen. Die Baureihe komplett macht dann der Kombi.

Fiat Tipo 04Während wir uns bei der Kombivariante noch bis Herbst gedulden müssen, kommt der Fünftürer und die Stufenheck-Limousine im Juni in den Handel. Für Letztere verrät Fiat auch bereits einen Preis, der Viertürer wird ab 13.990 Euro erhältlich sein.

So hast Du künftig die Wahl zwischen drei Karosserievarianten, drei Ausstattungsversionen (Pop, Easy, Lounge), drei Euro-6-Motoren mit drei Kraftstoffsorten und drei Getriebealternativen, darunter ein manuelles, ein Automatik- und ein Doppelkupplungsgetriebe.

Die 4,37 Meter lange fünftürige Schrägheckversion übertrumpft den Platzhirsch aus Wolfsburg mit einem Ladevolumen von 440 Liter. Der 20 Zentimeter längere Kombi kommt in der Standard-Konfiguration sogar auf 550 Liter.

Fiat Tipo 01Durch umlegen der asymmetrisch geteilten (60/40) Rücksitzbank ist das Ladevolumen um einiges erweiterbar – genaue Werte liegen mir allerdings noch nicht vor. Mit einer Länge von 180 Zentimeter können dann aber in jedem Fall auch lange Gegenstände transportiert werden.

Darüber hinaus hält der Kofferraum des neuen Fiat Tipo funktionale Details bereit. Angefangen bei der niedrigen Ladekante, dem ebenen und absenkbaren Kofferraumboden, zusätzliche Ablagefächer die sich bei Bedarf sogar komplett herausnehmen lassen über Haken und Verzurrösen bis hin zu einer Laderaumabdeckung die wenn gewünscht auch unter dem Ladeboden verstaut werden kann.

Beide bieten somit nicht nur einen großzügigen und praktisch nutzbaren Stauraum, sie beherbergen auch bis zu fünf Großgewachsene.

Fiat Tipo 03Die innovativen Technologien, wie beispielsweise das Entertainmentsystem UconnectTM 7 Zoll HD LIVE inklusive 7 Zoll Touchscreen sind natürlich unabhängig von der Karosserievariante erhältlich sein.

Über die Applikation UconnectTM LIVE (verfügbar im Apple App Store und bei Google Play) kannst Du außerdem zahlreiche zusätzliche Funktionen nutzen. Dazu gehören unter anderem die Musikstreaming-Dienste Deezer und TuneIn, Nachrichten von Reuters, der Online-Service des Navigationssystems TomTom LIVE sowie Verbindungen zu den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Mittels der Diagnoseprogramme eco:Drive und my:Car stehen darüber hinaus individuell erstellte Tipps zu einem möglichst verbrauchsgünstigen Fahrstil und zum Servicestatus des Fahrzeugs zur Verfügung.

Fiat Tipo 02Die Motorenplatte umfasst zwei Turbodiesel mit MultiJet Direkteinspritzung und drei Benzinaggregate. Hier die einzelnen Antriebe kurz zusammengefasst:

Der 1.3 MultiJet 16V stellt 70 kW (95 PS) zur Verfügung, die 1,6-Liter-Version 88 kW (120 PS). Dieser Motor ist auch in einer ECO-Variante verfügbar.

Der 1,4-Liter-Vierzylinder aus der FIRE-Motorenfamilie leistet 70 kW (95 PS). Mit einem Turbolader versehen, steigt die Leistung beim 1.4 T-Jet auf 88 kW (120 PS). Der Benziner 1.6 E.torQ produziert aus 1,6 Liter Hubraum 80 kW (110 PS).

Stand: März 2016; Fotos: Fiat

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.