Der BMW Z4 feiert sein Comeback

Hier verabschiedet sich gerade der Hochsommer, da zeigt sich der neue BMW Z4 erstmals in Pebble Beach in voller Pracht. Der als Austragungsort des wenige Tage später dort stattfindenden Concours d’Elegance bekannte Pebble Beach Golf Links nahe Monterey wurde heute zum Schauplatz für die Weltpremiere des neuen BMW Z4. Dort präsentierten die Münchner den exklusiven BMW Z4 M40i First Edition.  Die in limitierter Auflage gefertigte Sonderedition des Roadsters zieht nicht nur durch die exklusive Karosserielackierung in Frozen Orange metallic die Blicke auf sich.

Schon der Blick auf die Proportionen des neuen BMW Z4 lässt keinen Zweifel an seinem fahrdynamischen Potential. Die zentrale Sitzposition für den Fahrer, der tiefe Fahrzeugschwerpunkt, die perfekt im Verhältnis 50 : 50 ausbalancierte Achslastverteilung, große Spurweiten und ein kompakter Radstand bilden ideale Voraussetzungen für begeisternd agiles Handling und intensiv erlebbare Fahrfreude.Im BMW Z4 M40i First Edition sollen diese ein mit 250 kW/340 PS extrem kraftvoller Reihensechszylinder-Motor sowie das Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern, die M Sportbremsanlage und ein elektronisch geregeltes M Sportdifferenzial im Hinterachsgetriebe erfüllen. 4,6 Sekunden genügen dem BMW M Performance Automobil für den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100.

Ich werde ehrlich gesagt, noch nicht so warm mit der neuen Optik, gerade das Heck stößt mir negativ auf. Doch ich möchte ein erstes persönliches Aufeinandertreffen abwarten, um wirklich urteilen zu können.

BMW beschreibt ihren neuesten Spross mit folgenden Worten: „Zum charakteristischen Auftritt des neuen BMW Z4 tragen die vertikal ausgerichteten Scheinwerfer, die BMW Niere im Meshdesign, die im klassischen Sportwagen-Stil über die Räder ragende Motorhaube, große Air Breather auf den vorderen Radhäusern und die markante, in die Heckklappe integrierte Luftabrisskante bei. Auch bei der Gestaltung des Interieurs wurde der Fokus auf die puristische Sportlichkeit des neuen BMW Z4 gesetzt. Die fahrerorientierte Cockpitgestaltung wird durch eine dynamisch nach vorn gerichtete Linienführung unterstützt.“

Die BMW Z4 M40i First Edition setzt darüber hinaus auf spezifische Design- und Ausstattungsmerkmale. Die ausdrucksstarke Lackierung in Frozen Orange metallic wird mit einem elektrisch angetriebenen Textilverdeck in Anthrazit mit Silbereffekt, der BMW Individual Hochglanz Shadow Line, schwarzen Außenspiegelkappen und 19 Zoll großen M Leichtmetallrädern im Doppelspeichendesign und Bicolor-Ausführung kombiniert.

Das Interieur des Editionsmodells umfasst die Lederausstattung Vernasca in Schwarz mit Dekorsteppung, elektrisch einstellbare Sitze mit Memory-Funktion, die Option Ambientes Licht und das Harman Kardon Surround Sound System.

Adaptive LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion für das Fernlicht, das erstmals in einem Roadster verfügbare BMW Head-Up Display und das BMW Live Cockpit Professional mit aktuellster Vernetzungstechnologie unterstreichen den fortschrittlichen Status, den das traditionsreiche Konzept eines zweisitzigen offenen Sportwagens mit dem neuen BMW Z4 erreicht.

Alle Details über die weiteren Motorvarianten und die technischen Neuerungen des Zweisitzers gibt BMW am 19. September 2018 bekannt. Nur wenig später folgt die Messepremiere des neuen BMW Z4 auf dem Mondial de l’Automobile (4. – 14. Oktober 2018) in Paris. Die weltweitweite Markteinführung beginnt im Frühjahr 2019.

Wie immer, halte ich Dich hier auf CARWALK – Der Autoblog auf dem Laufenden.

Stand: August 2018; Fotos: BMW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.