Der Sono Motors Sion geht in Serie

Sono Motors, der deutsche Anbieter nachhaltiger Mobilitätskonzepte bringt voraussichtlich Anfang 2020 das erste seriengefertigte Elektroauto, dessen Batterie sich auch durch die Sonne aufladen lässt, auf die Straße. 25.500 Euro soll der Sono Sion kosten, der in einer Ausstattungslinie und immer in Schwarz auf den Markt kommt. Derzeit liegen dem Unternehmen rund 9.500 angezahlte Reservierungen für den Sion vor.

Hier steht die Optik nun wirklich nicht im Mittelpunkt, stattdessen stand die vollflächige Integration der Solarmodule in die Karosserie im Vordergrund. Durch die von Sono Motors entwickelte Technologie verschmelzen die Solarzellen nahtlos mit der Fahrzeugoberfläche und können im Spitzenwert bis zu 34 Kilometer zusätzliche Reichweite täglich generieren. Das liegt deutlich über der Strecke von 17 Kilometern, die Berufspendler in Deutschland durchschnittlich zum Arbeitsort zurücklegen.

In den Abmessungen wächst der Sion zum ersten Prototypen aus dem Jahr 2017. Er wird größer, länger und breiter, betont die Fahrzeugschulter und wirkt insgesamt gestreckter. Die Serienversion des Solar Electric Vehicle (SEV) und innovativen 5-Türers bekommt mehr Fußraum und noch einmal mehr Innenraum. Ein zusätzliches hinteres Seitenfenster soll eine ideale Rundumsicht ermöglichen. Das Heck wird etwas stufiger und, in der Kombination mit dem neuartigen LED-Rückleuchten Design, dreidimensionaler.

Mit dem Sion bringt Sono Motors ein CO2-kompensiertes Elektroauto und das erste Serienfahrzeug mit Solar-Integration auf den Markt. Im Mittelpunkt des Fahrzeugkonzepts stehen Konnektivität und intelligente Anwendungsmöglichkeiten. Das Auto verfügt über integrierte Sharing-Optionen, über eine App können das Fahrzeug selbst, eine Fahrt und über die bidirektionale Ladefunktion auch Energie geteilt werden. Sono Motors plant auf der Plattform des Sion weitere Fahrzeuge, etwa in den Bereichen urbane Mobilität, Logistik und Transport oder Last Mile, auch für den internationalen Markt.

Stand: März 2019; Fotos: Sono Motors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.