ASTON MARTIN VANQUISH VISION CONCEPT

Aston Martin hat den 89. Genfer Automobilsalon gewählt, um der Öffentlichkeit einen spannenden Vorgeschmack auf den ersten Serien-Supermotorwagen mit Mittelmotor der Marke zu gewähren. Das Vanquish Vision Concept zeigt die Designsprache des ambitioniertesten Modells der Marke.

Wie auch das Project 003 profitiert das Vanquish Vision Concept von der Verfeinerung jener Philosophie, die für den Aston Martin Valkyrie entwickelt und in das Project 003 destilliert wurde. Dabei wird jeder Aspekt des Designs vom Streben nach Gewicht, Aerodynamik und effizientem Karosseriebau bestimmt.

Detaillierte technische Informationen werden im Laufe des Entwicklungsprogramms erst bekannt gegeben, aber zwei bedeutende Informationen können bereits preisgegeben werden: Die Bestätigung, dass die Serienversion des Vanquish Vision Concept mit einer Twin-Turbo-Version des neuen V6 von Aston Martin ausgestattet sein wird – jenem Motor, der auch beim Projekt 003 in Hybrid-Turboform sein Debüt feiert. 

Im Gegensatz zur kompletten Kohlefaser-Konstruktion des Aston Martin Valkyrie und des Project 003 zeichnet sich das Vanquish Vision Concept über ein maßgefertigtes Verbundaluminium-Chassis aus, das unter der Leitung von Max Szwaj, dem Mittelmotor-Spezialisten und technischen Leiter von Aston Martin, entwickelt wurde.

Stand: März 2019; Fotos: Aston Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.