Lexus LC 500 geht in Serie

Mit dem Konzept-Fahrzeug Lexus LF-LC aus dem Jahre 2012 hat die Nobelmarke ein atemberaubendes Coupé kreiert, dass nun tatsächlich unter dem Namen LC 500 in Serie gehen wird. Zu sehen ist der Sportwagen derzeit auf der Automesse NAIAS in Detroit (11. bis 24. Januar 2016) und stellt für Lexus weit mehr als nur die Entwicklung eines neuen Coupés dar.

Lexus LC500 03Der Sportwagen Lexus LC 500 wird als erstes Fahrzeug der Marke auf einer völlig neu entwickelten Plattform stehen und gibt den Startschuss für eine neue globalen Architektur für zukünftige Fahrzeuge.

Die Designer haben das faszinierende Styling des LF-LC hervorragend auf das Serienmodell LC 500 übertragen. Mit den emotionalen Kurven und der sinnlich-scharfen Linienführung ist der LC 500 der Inbegriff eines Coupés und drückt bereits im Stand eine eindrucksvolle Präsenz aus.

Lexus LC500 02Absolut dominierend ist der riesige Diabolo Kühlergrill der von sehr schmal geformten Dreifach-LED-Scheinwerfern umrahmt wird. Die stromlinienförmige Silhouette mit der stark abfallenden Dachlinie des Carbondach, dem langen Radstand und den kurzen Überhängen münden in einem sehr markanten Heck mit einer unverwechselbaren Leuchteinheit und den eckigen Endrohren.

Bei der Innenraumgestaltung vermisse ich allerdings die nötige Sportlichkeit. So will das zweifelsohne sehr luxuriöse Cockpit nicht so ganz zum äußeren Blechkleid passen.

Lexus LC500 04Befeuert von einem 473 PS starken 5,0 Liter V8 Motor steht die Power und die Performance aber wieder für einen rassigen Sportwagen. Das Drehmoment von 527 Nm wird über eine neu entwickelte Automatik mit sage und schreibe 10 Schaltstufen an die Hinterräder übertragen. 4,5 Sekunden strebt Lexus dabei für den Sprint von 0 auf 100 km/h an.

Wann der neue Lexus LC 500 aber dann endlich und vor allen Dingen zu welchem Preis zu uns kommt, ist noch unklar.

Weitere Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Stand: Januar 2016; Fotos: Lexus

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.