Der neue Renault Clio zeigt sein Cockpit

Renault präsentiert erste Eindrücke vom Interieur des neuen Clio, der seine Weltpremiere am 5. März auf dem Genfer Auto-Salon feiern wird. Mit der fünften Generation hebt Renault den Clio in allen Bereichen auf ein neues und doch überraschendes Niveau. Die Neuauflage des bereits rund 15-Millionen-mal verkauften Bestsellers präsentiert eine völlig neue Interieurgestaltung, der 9,3 Zoll große Touchscreen ist dabei im Kleinwagensegment einzigartig, die Qualitätsanmutung spürbar höher und die Technologien moderner als zuvor. Hier die ersten Bilder vom Interieur, morgen bekommst Du auf CARWALK das Exterieur des neuen Clio zu sehen.

Für die Interieur-Designer standen beim neuen Clio eine hohe Qualitätsanmutung und eine optimale ergonomische Gestaltung des Cockpits an erster Stelle. Sie erreichten dies durch die Verwendung hochwertiger Soft-Touch-Materialien für die Oberseite des Instrumententrägers, Türverkleidungen und die Mittelkonsole sowie durch die sorgfältige Verarbeitung und Einpassung sämtlicher Elemente. Um mehr Technologien integrieren zu können und gleichzeitig einen aufgeräumten Innenraum zu realisieren, schufen sie ein fahrerorientiertes Cockpit. Anders als bei den Vorgängern ist die Mittelkonsole mit ihren wichtigen Bedienelementen und dem neuen Multimediasystem Renault EASY LINK leicht dem Fahrer zugewandt. Von den höheren Fahrzeugklassen übernimmt der Clio außerdem die elektronische Parkbremse.

Der wellenförmige Schwung des Cockpits sorgt für den Eindruck zusätzlicher Breite, was durch die waagrecht geschnittenen Lüftungsdüsen in der Mitte und an den äußeren Enden des Instrumententrägers noch verstärkt wird. Direkt unterhalb des Zentraldisplays sind ergonomisch günstig Bedientasten im Klavierstil angeordnet. Darunter wiederum befindet sich das Bedienfeld für Klimaanlage und Klimaautomatik. Besonders bedienfreundlich: Fahrer und Beifahrer haben ohne Umweg über eine Menüführung direkten Zugriff auf die Drehregler für Temperatur und Gebläsestufe.

Zentrales Element des neuen „Smart Cockpit“ im Clio ist das neue vernetzte Touchscreen-Multimediasystem Renault EASY LINK. Das Info-Terminal verfügt als Besonderheit über den größten Touchscreen in der Clio Klasse und im gesamten Renault Modellprogramm.

Mit 9,3 Zoll (23,6 Zentimeter) Bildschirmdiagonale übertrifft der senkrecht stehende Touchscreen sogar die Monitoren des Renault R-LINK 2 Systems in den Topmodellen der Marke wie Espace und Talisman. Zusätzlich zur besseren Ablesbarkeit sorgt das große Format für einen modernen Look. Auf dem Monitor lassen sich sämtliche Multimedia- und Navigationsfunktionen sowie die Einstellungen des MULTI-SENSE Systems zur Personalisierung des Fahrerlebnisses mit einem Maximum an Bedienkomfort ansteuern.

Weitere Neuheit im Clio Cockpit ist das multifunktionale Kombiinstrument in TFT-Technik anstelle der bisherigen analogen Anzeigen. Je nach Ausstattung steht eine Variante im 7-Zoll (18 Zentimeter)- oder 10-Zoll (25,4 Zentimeter)-Format zur Verfügung. Besonderheit des TFT-Displays: Der Fahrer kann die Anzeige individuell konfigurieren. Die 10-Zoll-Version beinhaltet zusätzlich ein Navigationsdisplay.

Dank eines kompakt gefalteten Airbags konnten die Renault Designer ein elegant geformtes Lenkrad realisieren, das die Sicht auf das Kombiinstrument nochmals verbessert. Die Daumenauflage und der breitere Lenkradkranz lassen das neue Volant besonders gut in der Hand liegen. Zusätzlich ist es mit neuen, leicht verständlichen und hinterleuchteten Bedientasten ausgestattet. Zierelemente in satiniertem Chrom steigern die Qualitätsanmutung.

Die Mittelkonsole ist ein Schlüsselelement des „Smart Cockpit“ im neuen Clio. Durch ihre höhere Position ist sie ergonomisch noch günstiger platziert. Auch der optimal angeordnete, kürzere Schalthebel ist ein Beispiel für die durchdachte Gestaltung des Innenraums. Die Konsole verfügt über eine seitliche Verkleidung sowie einen beleuchteten Rand und lässt sich je nach Ausstattungsniveau personalisieren. Weiteres Kennzeichen sind die nützlichen Staufächer inklusive einer Ablage zum induktiven Laden des Smartphones.

Zum wertigen Erscheinungsbild des Clio Innenraums tragen je nach Ausstattung auch Türverkleidungen in Soft-Touch-Anmutung bei. Zusätzlich beleben großflächige, farblich abgehobene Einsätze für die Armstützen in verschiedenen Designvariationen und mit dezenter indirekter Ambientebeleuchtung das Interieur.

Wie beim Vorgängermodell kannst Du außerdem auch beim neuen Clio mit einem reichhaltigen Personalisierungsprogramm den Look von Mittelkonsole, Instrumententräger, Türverkleidungen, Lenkrad und Armstützen individuell bestimmen. Zur Wahl stehen acht Designlinien für den Innenraum und acht verschiedene Farben für die Ambientebeleuchtung. Hinzu kommen spezielle Farbeinsätze für das über die gesamte Breite des Instrumententrägers verlaufende Band mit den Lüftungsdüsen.

Stand: Januar 2019; Fotos: Renault

3 Gedanken zu “Der neue Renault Clio zeigt sein Cockpit

  1. Pingback: Neuer Renault Clio | auto-reise-creative

  2. Pingback: presse24.com » Neuer Renault Clio

  3. Pingback: Fünfte Generation Renault Clio | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.