Weltpremiere für die Alfa Romeo Giulia Veloce.

Veloce – auf Deutsch Geschwindigkeit – steht in der Historie von Alfa Romeo seit jeher für besonders sportliche Modellversionen. Auch die neue Alfa Romeo Giulia Veloce richtet sich vorrangig an Menschen mit Benzin im Blut und feiert auf dem Pariser Autosalon, der vom 1. bis 16. Oktober 2016 auf dem Expo-Gelände an der Porte de Versailles stattfindet, ihre Weltpremiere. Zu sehen bekommst die Giulia Veloce dort gleich in zwei Modellvarianten, als Alfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Turbo lackiert in der neuen Karosseriefarbe Blu Misano und mit Turbodiesel-Motor in der Außenfarbe Grigio Silverstone.

alfa-giulia-veloce-01Mit der neuen Version haben die Italiener für mich nur ein weiteres Kaufargument in petto, das für die neue Giulia spricht. Wie begeistert ich von der Alfa Romeo Giulia bin, davon kannst Du Dich auch in meinem ausführlichen Fahrbericht überzeugen.

Von außen ist die Alfa Romeo Giulia Veloce an den spezifischen Stoßfängern, 18-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Loch-Design, dem neu gestalteten hinteren Diffusor mit integriertem Doppelauspuff, den Xenon-Scheinwerfern und Fensterrahmen mit Zierleiste in glänzendem Schwarz zu erkennen.

Im Innenraum sorgen elektrisch verstellbare Ledersitze, Aluminium-Einsätze in der Armaturentafel und an den Türverkleidungen sowie ein Sportlenkrad mit speziellen Griffmulden für die Extra Portion Dynamik.

alfa-giulia-veloce-03Die neue Alfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Turbo wird dabei von einem Zweiliter-Turbobenziner angetrieben. Der komplett aus Aluminium gefertigte Vierzylinder ist mit der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung MultiAir ausgerüstet. Die Leistung beträgt 206 kW (280 PS) bei 5.250 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment beträgt 400 Newtonmeter.
Das zweite Triebwerk der neuen Alfa Romeo Giulia Veloce ist ein Turbodiesel mit 2.2 Liter Hubraum. Er leistet 154 kW (210 PS) bei 3.500 Umdrehungen pro Minute und stellt ein maximales Drehmoment von 470 Newtonmeter zur Verfügung.
Beide Triebwerke sind serienmäßig mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe und dem Allradantrieb Q4 kombiniert.
Dass die neue Alfa Romeo Giulia auch in Sachen Sicherheit Maßstäbe setzt, zeigt das erst kürzlich erzielte Spitzenergebnis von fünf Sternen im Crashtest nach Euro NCAP-Verfahren.

alfa-giulia-veloce-02Die Serienausstattung umfasst unter anderem sechs Airbags, das Kollisionswarnsystem (FCW) mit autonomer Notbremsfunktion (AEB) und Fußgängererkennung, integriertes Bremssystem (Integrated Braking System), Spurhalteassistent (Lane Departure Warning) sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) mit Geschwindigkeitsbegrenzung.

Eine Zweizonen-Klimaautomatik, die Fahrdynamikregelung AlfaTM D.N.A. und das das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 6,5 Zoll (16,5 Zentimeter) großem Bildschirm ist ebenso Serie im Veloce.

alfa-giulia-veloce-04Außerdem stehen für die neue Alfa Romeo Giulia Veloce verschiedene Ausstattungspakete zur Verfügung. So zeigen die auf dem Pariser Autosalon ausgestellten Fahrzeuge das Paket „Sport“, das ein Sportlenkrad mit spezifischen Griffmulden, Aluminium-Einsätze an Armaturentafel, Mitteltunnel und Türverkleidungen sowie Xenon-Scheinwerfer enthält. Das Paket „Lusso“ umfasst Vollnarbenleder für die Sitze – erhältlich in Schwarz, Beige, Tabak und Rot -, Lederverkleidungen für Armaturentafel und Türinnenseiten, beheiz- und verstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion, beheiztes Lenkrad, Einsätze aus echtem Holz – wahlweise Eiche oder Walnuss – an Armaturentafel, Mitteltunnel und Türverkleidungen, elektrisch einklappbare Außenspiegel sowie Fensterrahmen in Chrom-Optik. Weitere Highlights sind aus dem Programm von Mopar stammende Kohlefaser-Komponenten für die Abdeckkappen der Außenspiegel, Kühlergrill und Schaltknauf.

Die neue Alfa Romeo Giulia Veloce kann noch in diesem Jahr bestellt werden.

Stand: September 2016; Fotos: Alfa Romeo

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.