Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet

Träumen darf ja noch erlaubt sein… und am gestrigen Sonntag hat Mercedes-Maybach im kalifornischen Pebble Beach wahrlich ein Traum auf Rädern präsentiert, das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet. Konzipiert als Elektroauto setzt das Cabrio dank seiner vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren auf Allradantrieb und eine Leistung von stolzen 550 kW 750 PS. Das ermöglicht trotz der enormen Größe von fast sechs Meter sportwagentypische Fahrleistungen: Beschleunigung von 0‑1 00 km/h in unter vier Sekunden. Diesen Werten steht eine Reichweite nach NEFZ von über 500 Kilometern gegenüber.

Durch Gleichstromladen auf Basis des CCS-Standards ermöglicht das System Ladeleistungen bis zu 350 kW. So hast Du bereits in nur fünf Minuten genügend Strom getankt, um rund 100 Kilometer zusätzliche Reichweite zu erzielen.

Und dann dieses faszinierende Design… Das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet nimmt mit seiner extrem langen Motorhaube und den puristisch fließenden Linien klassische Proportionen des Art déco auf.

Der starke Kontrast zwischen der dunkelblauen Lackierung „ Nautikblaumetallic“ und den Chromakzenten erhöht die spannende Beziehung zwischen den klar gestalteten Flächen mit organisch geformten Kotflügeln und den Chromleisten. Diese sitzen oben auf der Kotflügelkante sowie mittig auf dem Heckdeckel, um dort auch die vertikale Bremsleuchte aufzunehmen. Dies kommt der Interpretation des Mercedes-Maybach Grills zugute, der mit seinen feinen senkrechten Streben die Front akzentuiert. Inspiriert wurde der Grill von einem Nadelstreifen-Anzug. Der Kühlergrill stützt sich auf zwei aerodynamisch gestaltete Leitflächen rechts und links außen im Stoßfänger.

Die neu gestalteten 24-Zoll-Leichtmetallräder besitzen einen Zentralverschluss. Dieser ist in Roségold lackiert und nimmt so den Farbton auf, den alle Elektrofahrzeug-Studien von Mercedes-Benz tragen.

Mit dem Heck in „boat tail“-Form erinnert das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet an eine Luxusyacht. In die Außenkanten des langgestreckten, runden Bootshecks sind die schmalen, breitenbetonenden Rückleuchten integriert. Weitere markante Merkmale am Heck sind der Diffusor mit Aluminiumrahmen sowie die Luftauslässe hinter den Radkästen.


Der Übergang zwischen Fahrzeugheck, Kofferdeckelbereich und dem Innenraum ist fließend gestaltet. Kristallweißes hochwertiges Nappaleder steht im spannungsvollen Kontrast zu der dunklen Außenfarbe. Das speziell angefertigte Stoffverdeck mit eingewebten Roségoldfäden wurde perfekt auf das Fahrzeug abgestimmt.

Die großzügige, fließende Formensprache verbindet Exterieur und Interieur zu einem ganzheitlichen Design. Durch den formalen Fluss der Flächen vom Heck in das Interieur entsteht das typische Yacht-Feeling.

Ein leichter Flügel schwingt sich fließend über die Türverkleidung und den Mitteltunnel in die Sitzlandschaft und erzeugt eine 360°-Luxuslounge unter freiem Himmel.

Eine Besonderheit ist die neuartige Inside-Out-Flächenbehandlung. So bildet die Sitzfläche eine Horizontale, geht in die Vertikale der Türen über und wird schließlich zur Unterseite des Flügels der Instrumententafel. Ein weiteres Highlight bildet der schwebende, durchsichtige Mitteltunnel, der mittels blauer Lichtleiter den elektrischen Energiefluss des Antriebs für die Passagiere optisch erlebbar macht.

Stand: August 2017; Fotos: Mercedes-Maybach

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.