Viele bunte VW Beetle…

… präsentierte Volkswagen auf der New York International Auto Show. Die vier Studien geben einen Ausblick auf mögliche weitere Varianten des Beetle.

VW Beetle 02Den Anfang macht das VW Beetle Cabriolet Denim. Um die Brücke zur Jeans (amerikanisch: „Denim“) zu schlagen, kleiden die Wolfsburger das Modell nicht nur in „Stonewashed Blue Metallic“, auch das Verdeck in Dunkelblau gehalten sticht mit einer speziellen Stoffstruktur hervor.

Das Beetle Cabriolet Wave zieht in „Habanero Orange Metallic“ die Blicke auf sich und möchte das Lebensgefühl an den Stränden der Ost- und Westküste der USA widerspiegeln. Stoffmuster aus den 50er- und 60er-Jahren pimpen die Sitze auf und ein aus Holz gefertigtes Dashpad ist ganz im Surfbrettstil gehalten.

Carrie Bradshaw & Co dürften von der „Pink Edition“ sehr angetan sein, ist der Name hier doch Programm und kontrastiert außen wie innen mit schwarzen Elementen, schickem Chrom toller Aluminium-Optik.

VW Beetle 01Die „Pink Edition“ präsentierte sich auf der Messe in der geschlossenen Variante und während diese größtenteils Frauenherzen erobern dürfte, lässt das Beetle Concept R-Line gerade die Herzen der Männer höher schlagen.

In Oryx-White Perleffekt lackiert, mit speziellen Stoßfängern und einer umlaufenden Beplankung in glänzendem Schwarz versehen, abgerundet von einem ebenfalls schwarzen Diffusor und einem großen Heckspoiler, setzt dieser Beetle aber auch im Interieur mit Sportschalensitzen und Leder-Carbonoptik auf exklusive Sportlichkeit.Befeuert von 220 PS (162 kW) hält die Optik erfreulicherweise auch fahrseitig was sie verspricht.

Stand: April 2015; Fotos: Volkswagen

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.