Start frei für den neuen Nissan Micra

Nissan hat es wirklich spannend gemacht und den neuen Micra bis zur großen Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon unter Verschluss gehalten. Umso größer war dann die Überraschung, präsentiert sich die fünfte Generation des Kleinwagens völlig neu.

nissan-micra-01Zwar immer noch im B-Segment zuhause, wirkt der neue Nissan Micra deutlich gereift, niedlicher Kleinwagen-Charme kommt hier nicht mehr auf. Dafür wirkt das Fahrzeug durchgestylt, modern und absolut gelungen.

Rundum neu, kommt mir das Design aber dennoch bekannt vor und da fällt es mir auch schon ein, die Optik des neuen Nissan Micra lehnt sich an die Studie Sway aus dem Jahr 2015 an.

nissan-micra-06Die Front dominiert auch beim neuen Micra der für Nissan markentypische „V-Motion“-Kühlergrill, von dem aus die scharfkantige Charakterlinie bis zum Heck verläuft, die bumerang-förmigen Leuchten und das schwebende Dach.

Weitere gestalterische Akzente setzen die in den C-Säulen versteckten hinteren Türgriffe und die in einem Dachspoiler endende verlängerte Dachlinie.

nissan-micra-02Ohne Personalisierungsmöglichkeiten kommt heute eigentlich kein Kleinwagen mehr aus und so bietet Nissan dem Kunden insgesamt 125 Varianten.

Flacher, breiter und länger als der Vorgänger, bietet er aber auch mehr Platz im Innenraum, Zudem spricht Nissan von einer tieferen Sitzposition. Außerdem sehen wir auf dem Innenfoto einen großen Sieben-Zoll-Bildschirm der u.a. mit Apple CarPlay und der Sprachsteuerung Siri optimale Konnektivität verspricht.

nissan-micra-03Was auf die Ohren bekommst Du mit dem Bose® Personal® Sound-System. Für einen Kleinwagen absolut ungewöhnlich, bietet dieses dank zweier Bose UltraNearfield™ Lautsprecher mit Bose PersonalSpace™ Virtual Audio Technology in der Kopfstütze ein höchst eindringliches Klangerlebnis.

nissan-micra-07Aber auch was die zur Verfügung stehenden Assistenzsysteme anbelangt, lässt der neue Micra andere Mitbewerber in seinem Segment alt aussehen. Erhältlich sind ein aktiver Spurhalte-Assistent, ein Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung, der Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht oder aber ein Totwinkel-Assistent und die Verkehrszeichenerkennung.

nissan-micra-04Motorenseitig stehen zu Beginn ein 0,9-Liter-Turbo-Benziner mit drei Zylindern und ein 1,5-Liter-Diesel zur Wahl, die beide 90 PS/66 kW leisten. Zeitnah zur Einführung folgt ein 1,0-Liter-Saugbenziner mit 73 PS/54 kW.

Schon im März 2017 soll die fünfte Generation Nissan Micra zum Händler und dann natürlich direkt auf die Straße rollen. Zu welchen Preisen genau, ist allerdings noch unklar.

nissan-micra-05Stand: September 2016; Fotos: Nissan

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu “Start frei für den neuen Nissan Micra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.