smart electric drive

2012 ging smart mit ihrem ersten electriv drive Fahrzeug an den Start, nun setzen die Schwaben ihre gesamte Modellpalette unter Strom. Besonders interessant gestalten sich dabei die Preise, sind Elektroautos doch leider meist sehr teuer. Während die Fahrzeuge schon Ende diesen Jahres in den USA auf die Straße rollen, müssen wir uns zwar noch bis Anfang 2017 gedulden, doch dann gibt es den smart fortwo ed ab 21.940 Euro, die Cabrioversion ab 25.200 Euro und den emissionsfreien forfour für 22.600 Euro. Eine zusätzliche Batteriemiete fällt nicht an. Und wer dann noch die E-Auto-Prämie nutzt…

smart-electric-04Hier die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

· smart ist der weltweit einzige Autohersteller, der seine Modellpalette sowohl mit Verbrennungsmotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Denn smart fortwo, smart fortwo cabrio und smart forfour sind als electric drive Modelle verfügbar.

· Das smart fortwo cabrio ist das einzige elektrische Cabrio auf dem Markt.

· Mit 160 Newtonmeter Drehmoment beschleunigt der 60 kW starke Stromer ausgesprochen agil.

· Eine komplette Batterieladung genügt für eine stadtverkehrsgerechte Reichweite von rund 160 Kilometern nach NEFZ.

· Mit dem leistungsstarken On-Board-Lader kann der smart electric drive bis zu doppelt so schnell wie bisher aufgeladen werden (abhängig von der Länderversion und dem Stromnetz).

· Mit dem neuen Schnelllader (Sonderausstattung, ab 2017 erhältlich) ist das Vollladen in weniger als 45 Minuten möglich (abhängig von der Länderversion und dem Stromnetz).

· In Deutschland wird der smart fortwo electric drive ab 21.940 Euro erhältlich sein. Inklusive Umweltbonus kostet er damit weniger als 18.000 Euro.

Stand: Oktober 2016; Fotos: smart

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.