Range Rover Evoque bereit für das kommende Modelljahr

Seit 2011 hat Land Rover mehr als 400.000 Range Rover Evoque verkauft, womit das kompakte Premium-SUV nicht nur bei Land Rover zu einem absoluten Bestseller wurde, sondern auch im gesamten Automarkt unglaubliche Erfolge feiern konnte. Damit diese auch in Zukunft nicht zurückfahren, haben sich die Verantwortlichen den Evoque behutsam zur Brust genommen und ihm neben einer optischen Auffrischung, auch neue Motoren und zahlreiche Technikfeatures verpasst.

Range Rover Evoque 05Die einzigartige Optik des Evoque kommt auch nach vier Jahren alles andere als eingestaubt daher und so war auch keine grundlegende Überarbeitung von Nöten.

Ob auf den Fotos oder live auf dem Genfer Autosalon, zu sehen bekommst Du eine Modellpflege die neben modifizierten Nebellampen, Stoßfängern oder einer Abschleppösenabdeckung noch so einiges mehr umfasst.

So unterscheidet sich der Evoque-Kühlergrill im Modelljahr 2016 beim Basismodell mit den zwei horizontalen Streben und dem neugestalteten feinmaschigen Muster von den dynamischen Modellvarianten im Sechskant-Design und einem markanteren Maschengitter.

Erstmals ist ein Land Rover auch mit optional adaptiven Voll-LED-Scheinwerfern erhältlich, während die Motorhaube des Evoque nun auch in der fünftürigen Karosserievariante (und nicht mehr ausschließlich in der Coupé-Version) über einen markanten Lufteinlass verfügt. Dass Ausstattungsniveau HSE Dynamic ist allerdings Voraussetzung.

Am Heck sind Veränderungen am Spoiler und der dritten Bremsleuchte zu verzeichnen. Während drei neue Aluraddesigns mit zwei unterschiedlichen Oberflächen, die Wahlmöglichkeit zwischen einem Standard- und Dynamic-Designpaket sowie eine üppig bestückte Palette an Lackfarben und Kontrastlackierungen für das Dach die optischen Neuheiten perfekt machen.

Range Rover Evoque 04Zumindest was das Äußere anbelangt, denn auch im Innenraum präsentiert sich die künftige Modellgeneration mit einigen Neuerungen.

Ob das Gestühl, die neuen Soft-Touch-Oberflächen, die neu aufgenommenen Innenraumfarben oder die elektrisch öffnende und schließende Heckklappe – nun auch per Fußbewegung möglich – sowie das neu konzipierte Infotainmentsystem „InControl Touch“ mit intuitiv bedienbarem Acht-Zoll-Touchscreen bzw. das „InControl Touch Plus“ mit einem Festplatten-Navigationssystem, einem Unterhaltungssystem für die Passagiere im Fond und digitalen Funkkopfhörern sowie die Wahl zwischen Meridian-Audiosystemen mit 11 oder 17 Lautsprechern serienmäßig im Evoque HSE, HSE Dynamic, Autobiography und Autobiography Dynamic… da gibt es einiges zu erwähnen.

Dies gilt auch für die angebotenen Sicherheitssysteme. Neben dem serienmäßigen Spurverlassens- und Müdigkeitswarner oder dem Notfall-Bremsassistent hat der kleinste Range nun auch einen Spurhalteassistenten sowie einen Aufmerksamkeitsassistent im Angebot.

Mit der „All-Terrain Progress Control“ hält im Range Rover Evoque ein weiteres System Einzug, dass dem Land Rover im Gelände noch mehr Sicherheit garantiert.

Range Rover Evoque 02Der von Grund auf neue und deutlich leichtere TD4 wird künftig in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 110 kW (150 PS) Leistung trägt dieser Evoque nicht nur als erster Land Rover das neu eingeführte blaue „Effizienz“-Logo, sondern kommt als dreitüriger eD4 auf vorbildliche 4,2 Liter Durchschnittsverbrauch, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 109 g/km

Und auch die stärkere Variante mit 132 kW (180 PS) begnügt sich laut Hersteller mit nur 4,8 Liter im Schnitt und stößt auf hundert Kilometer 125 Gramm CO2 aus.

Der bewährte Si4-Benziner rundet letztlich das Motorenangebot ab.

Die Preise der einzelnen Motorisierungen oder aber Ausstattungsvarianten – nebenbei bemerkt, Du hast nun die Wahl zwischen sieben Niveaus – liegen mir derzeit noch nicht vor.

Weitere Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Stand: Februar 2015; Fotos: Land Rover

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.