PREIS-UPDATE: Citroën C3 Aircross

Ab sofort kannst Du den neuen Citroën C3 Aircross zu Preisen ab 15.290 Euro bestellen. Mit einem Personalisierungsangebot von 90 Gestaltungsmöglichkeiten – allein was das Äußere betrifft – bis hin zu fünf Ausstattungsvarianten innen, steht der kleinste Aircross alles andere als für Langeweile und lässt Dir wahrlich die Qual der Wahl. Die Markteinführung erfolgt hierzulande übrigens am 11. November 2017.

Erst Ende April hab ich Dir von der Enthüllung des Citroën C5 Aircross berichtet, da legen die Franzosen schon mit dem neuen Compact SUV Citroën C3 Aircross nach und setzen ihre angekündigte SUV-Offensive weiter fort.

Darüber hinaus sichert er sich „Best in Class“-Werte in punkto Raumangebot und setzt auf eine hohe Variabilität. Diese paart der Hersteller darüber hinaus mit reizvollen Features, wie dem Panorama-Schiebedach, dem Citroën Advanced Comfort Programm oder diversen Assistenzsystemen. Im zweiten Halbjahr 2017 soll der neue Citroën C3 Aircross bereits in den Handel rollen.

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an das Concept Car Citroën C-Aircross, das auf dem Genfer Automobilsalon 2017 vorgestellt wurde. Die Designanleihen sind unübersehbar.

Der neue Franzose bringt zweifelsohne frischen Wind in das Segment der kompakten SUV und setzt darüber hinaus auf ein umfangreiches Personalisierungsangebot.

Selbstbewusst und frisch, lässt er so schnell seine Mitbewerber blass aussehen. 4,15 Meter lang spielt er im C-Segment der SUVs mit und besitzt sämtliche Attribute eines SUV: Erhöhte Karosserie, hohe Sitzposition, schützende Elemente vorne und hinten, große Räder und Kotflügelverbreiterungen. Grafische Elemente wie die farbigen Akzente an der Dachreling und an den hinteren Seitenscheiben heben die Silhouette mit ihren großzügigen Flächen hervor.
Wie Eingangs erwähnt, hast Du die Wahl zwischen 90 Außenvarianten, darunter vier Dachfarben und vier Style-Pakete. Fünf Innenraumambiente runden das Angebot ab.

Der horizontal ausgerichtete Innenraum vermittelt ein Gefühl von Raum und Geborgenheit. Ganz im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort steht der neue C3 Aircross für Wohlbefinden an Bord und soll durch seinen praktischen, einladend gestalteten Innenraum bestechen. Eine intuitive Bedienung steht ebenfalls im Mittelpunkt.
Der neue Citroën C3 Aircross verspricht einen großzügigen Innenraum (Kopffreiheit „Best in Class“ und großzügige Beinfreiheit hat er sich bereits gesichert), große Variabilität (die Rückbank lässt sich zweiteilig um 150 Millimeter längs verschieben, der Beifahrersitz lässt sich zusammenklappen, um Gegenstände bis zu einer Länge von 2,40 Metern zu transportieren) und das größte Kofferraumvolumen im Segment (410 bis 520 Liter).

Zum Wohlbefinden trägt das große Panorama-Schiebedach bei, das den Innenraum mit Licht durchflutet. Der neue Citroën C3 Aircross ist darüber hinaus mit pfiffigen Ablagen ausgestattet, darunter ein Fach in der Mittelkonsole zum Aufladen des Smartphones per Induktion. Das Kompakt-SUV wartet außerdem mit einem umfangreichen Angebot an Assistenzsystemen wie Head-up-Display, Active Safety Brake, Fernlichtassistent, Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung sowie im Alltag nützlichen Technologien wie Park Assist und das Navigationssystem Citroën Connect Nav auf.

Mit dem neuen Citroën C3 Aircross möchte die Marke auch mit Fahreigenschaften eines SUV aufwarten, zugleich aber auf eine tolle Wendigkeit setzen. Die intelligente Traktionskontrolle Grip Control mit Bergabfahrassistent Hill Assist Descent weckt in jedem Fall die Abenteuerlust.

Paaren wird Citroën den kleinsten Aircross mit einem breiten Angebot an sparsamen, effizienten Benzin- und Dieselmotorisierungen.

Stand: Juni 2017; Fotos: Citroën

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu “PREIS-UPDATE: Citroën C3 Aircross

  1. Pingback: Das ist der Hyundai Kona! | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.