MINI John Cooper Works Cabrio.

Langsam aber sicher bahnt sich der Frühling endlich seinen Weg und mit dem neuen MINI John Cooper Works Cabrio dürfte es vielleicht sogar noch etwas schneller gehen. Vereint der neueste MINI-Spross leidenschaftlichen Rennsportflair mit purem Open-Air-Genuss und wird dabei von 170 kW / 231 PS beflügelt.

MINI Cooper Cabrio Works 06Diese entlockt MINI dem 2,0 Liter großen, auf der Basis der jüngsten Motorengeneration mit MINI TwinPower Turbo Technologie entwickelten Vierzylinder-Antrieb und übertrifft somit das neue MINI Cooper S Cabrio um stolze 29 kW / 39 PS.

Mit einem maximalen Drehmoment von 320 Newtonmetern sprintet das MINI John Cooper Works Cabrio mit serienmäßigem 6-Gang Handschaltgetriebe in gerade mal 6,6 Sekunden aus dem Stand bis auf Tempo 100. Wer das optionale 6-Gang Steptronic Sport Getriebe ordert, schafft es sogar noch 0,1 Sekunden schneller.

MINI Cooper Cabrio Works 05Bei all der gebotenen Performance möchte MINI aber auch die Effizienz nicht außer Acht lassen und gibt für die Neuauflage Verbrauchswerte von 6,5 Liter im Mix und 152 Gramm CO2-Emissionen an.

Das diese Werte nicht wirklich zu realisieren sind, sollte aber dennoch klar sein. Ist der gebotene Fahrspaß einfach zu groß, um es ruhig mit dem Gaspedal angehen zu lassen.

MINI Cooper Cabrio Works 04Mit Blick auf diese Anforderungen und den cabriospezifischen Karosserieversteifungen haben die Ingenieure beim MINI John Cooper Works Cabrio nochmals ganz speziell Hand angelegt.

Die begeisternden Fahrleistungen und die auch bei extrem sportlichem Einsatz jederzeit souverän beherrschbaren Handlingeigenschaften des neuen MINI John Cooper Works Cabrio resultieren dabei aus einem präzise konfigurierten Gesamtpaket, das neben dem kraftvollen Motor auch eine Sportabgasanlage, das Sportfahrwerk einschließlich 17 Zoll großer John Cooper Works Leichtmetallräder und einer in Kooperation mit dem Spezialhersteller Brembo entwickelten Sportbremsanlage sowie das John Cooper Works Aerodynamik Kit und die eigenständige Cockpitgestaltung mit John Cooper Works Sportsitzen umfasst.

MINI Cooper Cabrio Works 02Das somit stärkste Modell im Portfolio begeistert mit reichlich Fahrspaß, Durchzug und emotionalen Sound. Dieser ist besonders gut bei geöffnetem Verdeck zu vernehmen. Lässt sich das vorbildlich gedämmte und erstmals vollelektrisch angetriebene Textilverdeck in gerade mal 18 Sekunden öffnen beziehungsweise schließen und das bis zu Tempo 30. Die Schiebedachfunktion bewahrt sich natürlich auch der John Cooper Works.

Speziell darauf abgestimmt, haben die Verantwortlichen einige Designelemente mit Fokus auf die Optimierung der Kühlluftzufuhr und der Aerodynamik-Eigenschaften abgeändert oder ergänzt.

MINI Cooper Cabrio Works 01Außerdem verleiht auf Wunsch die Karosserielackierung Rebel Green, die 18 Zoll große John Cooper Works Leichtmetallräder oder aber die John Cooper Works Motorhaubenstreifen dem rassigen MINI Cabrio noch mehr Exklusivität.

Dieser Charakter spiegelt sich auch im Innenraum bzw. der umfangreichen Serienausstattung wider. Der dank der zahlreichen Sonderausstattungen und dem speziell von John Cooper Works zusammengestellten Zubehör sogar noch nach belieben individualisiert werden kann.

MINI Cooper Cabrio Works 03Doch der Spaß hat leider auch seinen Preis und so musst Du für das neue MINI John Cooper Works Cabrio mindestens 33.500 Euro hinblättern.

Stand: Mai 2016; Fotos: MINI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.