Mercedes GLA macht sich fit für MY17

Auf der NAIAS in Detroit bekommst Du auf dem Mercedes-Benz-Stand eine rundum modernisierte Modellpalette zu sehen, darunter auch das Facelift des GLA. Mit gezielten optischen Änderungen, aufgewerteten Ausstattungsvarianten, neuen Komfort- und Sicherheitsfeatures wie der 360-Grad-Kamera oder HANDS-FREE ACCESS, mit einem erweiterten Motorenangebot bis hin zum leistungsstarken Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC wie aber auch der völlig neuen Yellow Night Edition startet der neue GLA aufgefrischt ins Modelljahr 2017. Ab sofort ist der neue Mercedes-Benz GLA ab 28.940,80 Euro zum Verkauf freigegeben.

Facelift Mercedes-Benz GLA

Geänderte Stoßfänger, zusätzliche Leichtmetallräder und die neue Farbe „Canyonbeige“ kennzeichnen den Jahrgang 2017 auf den ersten Blick. Die bisherigen optionalen Bi-X enon-Scheinwerfer weichen LED-Scheinwerfern, die sich durch tageslichtähnliche Farbtemperatur auszeichnen.

Auch auf die inneren Werte wurde Wert gelegt. Den ansprechend gestalteten Innenraum werten neben neuen Sitzbezügen und Zierteile verchromte Bedienteile auf. Das freistehende 20,3 cm (8“) Media-Display lässt sich wie die neuen Zifferblätter mit roten Zeigern zweifelsfrei ablesen.

Von Liebe zum Detail zeugen auch neue Sitzbezugsstoffe für die Ausstattungslinien Style und Urban. Neu sind die Polsterfarben bei der Ausstattungslinie Style als Ledernachbildung ARTICO/Stoff Macápá in schwarz/ockergelb, saharabeige oder schwarz sowie bei der Ausstattungslinie Urban als Ledernachbildung ARTICO/Stoff Maringá in kristallgrau oder schwarz.

Die exklusiv angebotene 360-Grad-Kamera erfasst die unmittelbare Umgebung des Fahrzeugs, die entweder als Vollbilddarstellung oder in sieben verschiedenen Splitscreen-Ansichten auf dem Media-Display gezeigt wird. Darunter ist auch eine virtuelle Draufsicht auf das Fahrzeug – erzeugt von den Daten der vier Kameras: Front-, Rückfahr- und je einer Kamera in den Außenspiegeln.

Das Komfort-Exklusiv-Paket ergänzt das bisherige Exklusiv-Paket um Komfortsitze mit SUV-spezifischem schwarzem Leder in Büffellederoptik. Als Zierteile kommen hier wahlweise Aluminium mit Trapezschliff, Holz Pappel hellbraun seidenmatt sowie Holz Wurzelholz braun glänzend zum Einsatz. Besonders exklusiv: Holz Esche schwarz matt oder AMG Zierteile in Carbon.

Zudem lässt sich das Night-Paket künftig auch mit der Ausstattungslinie Style kombinieren. 18 Zoll Leichtmetallräder in bicolor, Kühlerlamellen in schwarz hochglänzend, die schwarze Dachreling sowie ein schwarzer Bordkantenzierstab, schwarz hochglänzend lackierte Front- und Heckstoßfänger sowie Außenspiegel-Gehäuse unterstreichen in diesem Fall den sportlichen Auftritt des GLA.

Auch dem Heckabteil des GLA widmeten sich die Ingenieure und integrierten neue Features: Mit HANDS-FREE ACCESS lässt sich die Heckklappe per Fußbewegung freihändig und berührungslos öffnen und schließen – begleitet von einem Warnton.

Die Fahrzeugsicherheit hat bei Mercedes-Benz oberste Priorität. Bereits serienmäßig verfügt der GLA über den „Aktiven Brems-Assistenten“: Er warnt den Fahrer vor zu geringem Abstand zum Vordermann und liefert bei Bedarf eine situationsgerechte Bremskraftunterstützung. Erkennt das System, dass der Fahrer zu spät reagiert, leitet er eine autonome Bremsung ein, um die Kollision zu verhindern oder die Folgen zu minimieren. Ebenso verfügt der GLA serienmäßig über den „ATTENTION ASSIST“: Er kann typische Anzeichen von Müdigkeit über das Lenkverhalten erkennen und den Fahrer vor drohendem Sekundenschlaf warnen.

Der GLA 220 4MATIC ergänzt künftig die Modellpalette um eine zusätzliche Allradversion im Benziner-Segment. Mit einer Leistung von 135 kW (184 PS) bildet er ein attraktives Angebot und gemessen an seiner Performance zählt er mit 152 g CO2 zu den Sparsamsten in seiner Klasse.

Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC

Das Topmodell ist ab 56.852,25 Euro zu haben und präsentiert sich optisch und technisch ebenfalls aufgewertet.

Mit 280 kW (381 PS) Höchstleistung und 475 Nm maximalem Drehmoment gehört der Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC zu den leistungsstärksten Fahrzeugen in seinem Segment. Tempo 100 km/h werden aus dem Stand bereits nach 4,4 Sekunden erreicht. Unterstützt wird der agile und dynamische Charakter der Kraftübertragung auch durch das AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe.

Für optimale Traktion auch unter widrigen Fahrbahnbedingungen überträgt der serienmäßige Allradantrieb AMG Performance 4MATIC die Antriebskraft auf alle Räder. Die Momentenverteilung erfolgt dabei stufenlos variabel auf Vorder- und Hinterachse. Diese Auslegung erzielt passend zur Fahrsituation ein optimales Verhältnis von Dynamik, Effizienz und Traktion. Eine in das Hinterachs-Differenzial integrierte Lamellenkupplung mit AMG-spezifischer Regelung leitet das Motormoment blitzschnell an die Hinterräder weiter, wenn die Vorderräder an Traktion verlieren sollten. Das Spektrum reicht vom reinen Frontantrieb bis zum Verhältnis von 50 zu 50 Prozent auf Vorder- und Hinterräder. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 7,4 Litern je 100 Kilometer (NEFZ kombiniert) untermauert Mercedes-AMG gleichzeitig seine Vorreiterrolle in puncto Effizienz.

In Verbindung mit dem AMG DYNAMIC PLUS Paket (Sonderausstattung) ist das mechanische Vorderachs-Sperrdifferenzial erhältlich. Zu dem Paket gehört außerdem das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk, das Performance Lenkrad und das zusätzliche Fahrprogramm „RACE“.

„Yellow Night“-Edition

Das Affalterbacher Unternehmen feiert das Modell außerdem mit einer exklusiven Yellow Night Edition. Basierend auf dem AMG GLA 45 4MATIC ist die „Yellow Night“-Edition mit 64.468 Euro gelistet.

Die ausschließlich in Nachtschwarz oder Cosmosschwarz lackierten Sondermodelle sind durch ihre einzigartige Kombination aus graphitgrau matten und gelben Applikationen sofort zu erkennen. Den exklusiven Eindruck unterstreichen die Leichtmetallräder in Schwarz matt mit gelben Felgenhörnern und die schwarz lackierte AMG Doppellamelle im Kühlergrill. Gelbe Highlights kennzeichnen die Frontschürze, die Außenspiegelgehäuse, die Einleger in den Seitenschwellern, den Heckdiffusor und den Heckflügel (bei A 45 4MATIC und GLA 45 4MATIC). Den besonderen Charakter betonen darüber hinaus die AMG Sportstreifen in Graphitgrau matt (foliert) auf Motorhaube, Dach, Heckdeckel und Fahrzeugseiten.

Auch das Interieur ist durch die umfangreiche Ausstattung und gelbe Akzente geprägt. Die AMG Performance Sitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA tragen ebenso gelbe Zierelemente wie das AMG Performance Sportlenkrad in Mikrofaser DINAMICA, die Rücksitzbank, die Instrumententafel, die Bordkanten (nur beim CLA 45 4MATIC) und die Armauflagen. Weitere Highlights sind die Einstiegsleisten in Graphitgrau mit gelbem AMG Logo, die Fußmatten mit gelber Paspel, ebenfalls gelbem AMG Logo, sowie die gelben Luftaustrittsdüsen.

Stand: Januar 2017; Fotos: Mercedes-Benz

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.