Mercedes-Benz Concept EQV

Mit dem Concept EQV präsentiert Mercedes-Benz die erste rein batterieelektrisch angetriebene Großraumlimousine im Premium-Segment. Das neue Konzeptfahrzeug ist erstmals auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen (Publikumstage vom 7. bis 17. März 2019) und paart lokal emissionsfreie Mobilität mit maximaler Funktionalität. Heute noch als Studie zu sehen, plant Mercedes-Benz auf Basis des Concept EQV ein Serienmodell, welches bereits auf der diesjährigen IAA der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Zu den technischen Highlights gehören eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern und das schnelle Nachladen von Energie für eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern innerhalb von nur 15 Minuten.

Der Concept EQV trägt an der Vorderachse einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) mit einer Leistung von 150 kW. Die E-Maschine, das Getriebe mit fester Übersetzung, das Kühlsystem sowie die Leistungselektronik bilden dabei eine hochintegrierte, kompakte Einheit.

Die Energie liefert dabei eine Lithium-Ionen Batterie. Mit einer Kapazität von 100 kWh ermöglicht diese eine maximale Reichweite von bis zu 400 Kilometern. Durch eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ist auch außerhalb des urbanen Umfelds ein souveränes Fahrgefühl gewährleistet.

Das Konzeptfahrzeug kann bequem zu Hause über eine Mercedes-Benz Wallbox oder eine normale Haushaltssteckdose geladen werden. Für noch mehr Flexibilität im Alltag sorgt eine Schnellladefunktion: Innerhalb von 15 Minuten kann die Energie für eine Reichweite von rund 100 Kilometern zugeführt werden.

Darüber hinaus bietet das Fahrzeug höchsten Komfort im Innenraum mit bis zu acht Sitzplätzen und maximale Funktionalität, zum Beispiel mit seinen vielfältigen Sitzkonfigurationen.

Stand: März 2019; Fotos: Mercedes-Benz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.