Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC: Rekordfahrt „Grüne Hölle“ (inkl. Video)

Die Nürburgring-Nordschleife gilt als die schwierigste Rennstrecke der Welt. Eine Rekordrunde ist daher die anspruchsvollste Bewährungsprobe für die Qualitäten eines Sportwagens. Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 7:25:41 ist der neue Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ nun der schnellste Serien-Viersitzer der Welt auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings.

Der frührere Rennfahrer und AMG Entwicklungs-Ingenieur Demian Schaffert nahm hinter dem Steuer Platz und jagte das Fahrzeug in eindrucksvoll über die Strecke.

Schaffert hat die hohe Fahrdynamik des viertürigen Coupés mit entwickelt und konnte mit seiner Rekordrunde die Performance des 470 kW/639 PS starken Sportwagens eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Die Serienausstattung des AMG GT 63 S 4MATIC+ umfasst fahrdynamische Highlights wie den vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+, die aktive Hinterachslenkung, das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Sperrdifferenzial und das Agilitätsprogramm AMG DYNAMICS.

Die optionalen Michelin Pilot Sport Cup2-Reifen ermöglichten das letzte Quentchen Grip für optimale Traktion und kraftvolles Herausbeschleunigen aus den Kurven der „Grünen Hölle“.

Stand: Oktober 2018; Fotos: Mercedes-AMG; Video: Mercedes-AMG/YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.