Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Versionen

Mit CLA 45 4MATIC+ Shooting Brake und CLA 45 S 4MATIC+ Shooting Brake erweitert Mercedes-AMG in schneller Taktung sein Modellportfolio. Eine Neuerung, die wesentlich zum unvergleichlichen Fahrerlebnis beiträgt, ist der aktive, vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+: Das System verteilt die Kraft an der Hinterachse per AMG TORQUE CONTROL erstmals radselektiv. Das bedeuet: Je nach Fahrsituation erhalten das linke und das rechte Hinterrad die Antriebkraft höchst flexibel und unterschiedlich portioniert zugeteilt – das ergibt bestmögliche Traktion bei allen Fahrbahnbedingungen und Streckenverläufen.

Hinzu kommt der spektakuläre Drift-Mode (Serie bei S-Modell, für Basismodell im optionalen AMG DYNAMIC PLUS Paket enthalten), der den Fahrspaß weiter erhöht. Möglich macht dies ein neu entwickeltes Hinterachsgetriebe, das erstmals über zwei Lamellenkupplungen verfügt – sie stellen durch blitzschnelles Öffnen oder Schließen den Kraftfluss für jedes Hinterrad einzeln her.

Der 2,0-Liter Vierzylinder-Turbomotor ist mit 285 kW (387 PS) oder 310 kW (421 PS) stärker als je zuvor. Die Kombination aus den extrem sportlichen Fahrleistungen (Beschleunigung 0-100 km/h in 4,1/4,0 Sekunden) und alltagstauglichem Raumangebot ist laut Mercedes auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet. Ob die dann das nötige Kleingeld besitzen?

Zu Preisen und Marktstart äußert sich Mercedes allerdings aktuell noch nicht.

Stand: Juli 2019; Fotos: Mercedes-AMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.