Jaguar XJ MY18 und XJR575

Jaguar spendiert der Luxuslimousine XJ zum neuen Modelljahr technologische Neuerungen sowohl in dem Bereich Infotainment wie auch Fahrassistenzsysteme. Mein Interesse wirklich wecken kann allerdings die neu eingeführte High Performance Variante XJR575. Mit 143.900 Euro zwar alles andere als ein Schnäppchen, sollte die immense Leistung von stolzen 423 kW / 575 PS und das Drehmoment von üppigen 700 Nm zahlreichen Interessenten das Geld aus der Tasche locken.

Mit Beschleunigungswerten von 4,4 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h sichert sich der XJR575 den Titel „schnellste Jaguar Serienlimousine“.

Exklusiv stellen die Briten dem XJR575 zwei von der Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations entwickelte Farben: Velocity Blue und Satin Corris Grey. Zu den für den Jaguar XJR575 maßgeschneiderten Exterieur-Teilen zählen außerdem eine Heckspoilerlippe, breitere und ausgestellte Türschweller, Luftauslässe auf der Motorhaube und zusätzliche Einlassöffnungen in der Frontschürze.

Über ein neu designtes XJR575 Badge auf dem Kofferraumdeckel, 20’’ Felgen mit fünf Doppelspeichen und rot lackierte Bremssättel darfst Du Dich ebenfalls freuen.

Den gewissen XJR575 Stempel drückt Jaguar im Innenraum in Form von weiteren Emblemen und den gegen Aufpreis erhältlichen Ledersitzen in Diamantsteppung auf.

Unabhängig von Deiner Motoren/-Modellwahl, im neuen Modelljahr 2018 bist Du und Deine Insassen über einen 4G starken WiFi Hotspot mit bis zu acht externen Geräten ständig online.

Darüber hinaus befindet sich oberhalb der Mittelkonsole nun ein farbiger Touchscreen im größeren Format 10’’ mit Dual View-Technologie. Neben einer besseren Lesbarkeit bietet das Display vom Smartphone bekannte Gestensteuerungen wie Zoomen oder Wischen. Auch das Anlegen von persönlichen Startseiten und Shortcuts ist möglich.

Zu den neuen und nun auch in den Jaguar XJ einziehenden Fahrassistenzsystemen gehört unter anderem ein autonomer Notfall-Bremsassistent mit Fußgängerschutz. Das System stützt sich auf ein nach vorn gerichtetes Kamerasystem von Bosch. Bis maximal 50 km/h verhindert es einen Aufprall, bis 80 km/h wird ein möglicher Kontakt abgemindert.

Der Spurhalteassistent erkennt die Position des Fahrzeugs und misst Lenkeingaben. Bei einem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur wird über einen sanften Lenkimpuls der XJ wieder in die ursprüngliche Fahrspur zurückbewegt.

Der Aufmerksamkeitsassistent erkennt aufgrund ungewöhnlicher oder fehlender Lenkbewegungen, wenn Du müde wirst oder deine Konzentration nachlässt. Daraufhin erfolgen eine visuelle und akustische Warnung und die Aufforderung, eine Pause einzulegen.

Motorenseitig wären aber noch zwei weitere V6-Motoren zu erwähnen, der wie der V8 von einem Kompressor zwangsbeatmete 3,0-Liter-Benziner mit 250 kW / 340 PS ist von Haus aus allradangetrieben unterwegs.

Die Leistungsstufe 221 kW / 300 PS gibt Jaguar mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,7 Liter/100 km und CO2-Emissionen von 149 g/km an.

Stand: Juli 2017; Fotos: Jaguar

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.