Fiat 500 Forever Young Tour

Der Startschuss für die „500 Forever Young Tour“ fiel bereits im April in Italien, vergangenen Monat gastierte Fiat in Frankreich an der wunderschönen Côte d’Azur und heute machte die Tour Halt im sonnigen München. Und genau dort durfte ich diese ganz besondere Faszination Fiat 500 miterleben. Der Wiener Platz im Stadtteil Haidhausen der Hauptstadt Bayerns wurde zum Schauplatz einer traumhaften Zeitreise. Und schon als ich mich dem Platz näherte, spürte ich – hier liegt Liebe in der Luft.

Dass Fiat nicht nur bei Ihrem “Cinquecento” Liebe zum Detail beweist, zeigt der Rahmen auf, in dem dieser Event stattfand. Verwandelten die Verantwortlichen eine Ladenzeile in eine Szene im Stil der 1960er Jahre. So konnte ich durch einen Blumenladen schlendern, in einer Bar einen Espresso genießen oder in einem Lebensmittelladen typisch italienische Produkte kaufen. Schauspieler in zeitgenössischen Kostümen – zum Beispiel ein das „Extrablatt“ anpreisender Zeitungsjunge – nahmen mich mit in die „Swinging Sixties“. Ja, hier hat nicht nur die Sonne gestrahlt.

Doch damit nicht genug, Fiat hat sich noch eine weitere Überraschung einfallen lassen und nahm uns mit einem historischen Fiat-Bus 615 N aus dem Jahre 1954 auf eine Stadtrundfahrt der besonderen Art mit. So habe ich München auch noch nie gesehen.

Komme ich nun aber zum Geburtstagskind … Vor 60 Jahren erblickte der legendäre FIAT 500 “Cinquecento” das Licht der Welt, vor zehn Jahren haben die Italiener dann ein fulminantes Comeback geschafft, wie es nur wenigen gelingt. Dass Sie das können, zeigt übrigens auch der neue Fiat 124 Spider auf – ein Fiat, der ebenfalls mein Herz im Sturm eroberte, wie Du in meinem Fahrbericht lesen kannst.

Doch zurück zum 500er, zurück zum Ursprung. Auch heute noch, strahlt der Ur-Italiener eine Begeisterung aus, dem auch der neue Fiat 500 in nichts nachsteht, wie ich mich heute wieder überzeugen konnte.

Seit 1957 haben die Italiener mehr als sechs Millionen Exemplare verkauft, wer einen Blick auf unsere Straßen wirft, bemerkt schnell, der Erfolg ist bis heute ungebrochen. Warum das so ist, wird Dir vielleicht in meinem ausführlichen Fahrbericht des Fiat 500C deutlich! Ja, ich liebe diesen kleinen Italiener einfach!!

Pünktlich zum großen Jubiläum hat Fiat außerdem einen ganz besonderen 500er aufgelegt, das Sondermodell 60th Anniversary.

Die Limited Edition ist eine Hommage an den 1957 präsentierten „Nuova Cinquecento“. Die leider nur in limitierter Stückzahl gebaute Version erinnert dabei mit einer ganzen Reihe von exklusiven Details an den historischen Vorgänger.

Entdecke ich zum Beispiel eine mit Vinyl bezogene Armaturentafel, das Markenlogo im klassischen Design am Kühlergrill, auf der Kofferraumhaube und auf dem Lenkrad sowie die Chromspangen auf der vorderen Haube.

Ausschließlich als Cabriolet erhältlich, fährt das Fiat 500 Sondermodell in einer Zweifarben-Lackierung Dolcevita vor, dabei wurde das Weiß für den Karosseriekörper in drei Schichten aufgetragen, die Motorhaube und die Dachsäulen sind in Elfenbein lackiert. Eine trennende Linie in Grau und Burgund unterstreicht den Bicolore-Effekt, die Kofferraumhaube ist Grau lackiert.

Farblich darauf abgestimmt, haben die Italiener unter anderem die Leder-Sitzbezüge in Elfenbein mit Kontrastnähten in der Farbe Burgund ausgeführt.

Wer die Forever Young Tour selbst miterleben möchte, kann dies noch nächsten Monat in Spanien und schließlich abschließend im September in UK.

Stand: Juni 2017; Text und Fotos: CARWALK – Der Autoblog

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

3 Gedanken zu “Fiat 500 Forever Young Tour

  1. Pingback: Fiat 500 Forever Young Tour » presse24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.