Ferrari GTC4lusso T – Mit Turbo nach Paris

Mit dem GTC4Lusso T präsentiert Ferrari in wenigen Tagen auf dem Pariser Autosalon (1. bis 16. Oktober 2016) seinen ersten Viersitzer mit V8-Turbo-Motor. Hiermit möchten die Italiener dem Kunden einen „alltagstauglichen“ Ferrari bieten, der sich optisch aber nicht vom „sportlichen“ GTC4Lusso unterscheidet.

ferrari-gtc4lusso-t-02Im Gegensatz zum V12-Modell verzichtet der neue „T“ nicht nur auf vier Zylinder, auch der Allradantrieb ist hier nicht mit an Bord. Mit 80 PS weniger ausgestattet, kommt der 3,9 Liter große Achtzylinder aber dennoch auf sehr stolze 610 PS.

Das turboaufgeladene Triebwerk mit seinem maximalen Drehmoment von 760 Nm steht somit ebenso für pure Leistung. Der hinterradangetriebene V8 schafft den Sprint von 0 auf Tempo 100 in beeindruckenden 3,5 Sekunden und auch die Topspeed spielt mit 320 km/h absolut in der Oberliga mit.

ferrari-gtc4lusso-t-01Wer diese Werte jedoch herauskitzelt, sollte aber wirklich nicht mit dem von Ferrari angegeben Verbrauch von 11,6 Liter rechnen.

Wie erschwinglich der Achtzylinder preislich sein wird, ist noch nicht bekannt. Doch ein Schnäppchen wird auch dieser Ferrari nicht sein, so viel sollte klar sein. Wenn auch die „alltagstaugliche“ Variante den Preis von über 260.000 Euro – sind diese für den V12 fällig – unterbieten wird.

Stand: September 2016; Fotos: Ferrari

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.