Endlich zeigt sich der Volvo XC40

Endlich ist es soweit, die Schweden zeigen den Volvo XC40. Mit dem kompakten SUV bekommt die Volvo Familie besonders interessanten Zuwachs: Wächst dieses Segment doch unaufhörlich. Der Neuling setzt auf bewährte Volvo Tugenden und bringt außerdem die preisgekrönten Sicherheits-, Konnektivitäts- und Infotainment-Lösungen aus den neuen Volvo 90er und 60er Modellen in das Kompakt-SUV-Segment. Gepackt in ein außergewöhnliches Design, dass wiederum auf zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten trifft. Einzig mit dem Heck werde ich noch nicht so warm, aber das ändert sich vielleicht bei einem ersten persönlichen Kennenlernen.

Der Volvo XC40 ist das erste Modell auf der neuen modularen Volvo Fahrzeugarchitektur CMA. Sie bildet die Basis aller künftigen Modelle der Volvo 40er Baureihe einschließlich vollelektrischer Fahrzeuge.

Der Volvo XC40 gehört zu den am besten ausgestatteten kompakten Premium-SUV überhaupt. Zu den Sicherheits- und Assistenzsystemen zählen das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren, die Volvo City Safety Notbrems- und Erkennungssysteme, das Run-off Road Protection System,…

… die Road Edge Detection zum Schutz vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrbahn, der Cross Traffic Alert mit automatischer Bremsfunktion und eine 360-Grad-Kamera, die dabei hilft, das Fahrzeug in enge Parklücken zu manövrieren.

Im Innenraum schaffen clevere Gestaltungslösungen mehr Platz in den Türen und unter dem Fahrersitz, es gibt ein spezielles Fach für das Smartphone mit induktiver, also kabelloser Lademöglichkeit, einen ausklappbaren Haken für kleine Taschen und einen herausnehmbaren Abfallbehälter in der Mittelkonsole.

Zum Start ist der neue Volvo XC40 mit einem D4 Dieselmotor und einem T5 Vierzylinder-Benziner verfügbar. Weitere Motorisierungen folgen, darunter auch eine Hybrid-Option und eine rein elektrische Version. Außerdem wird der neue Dreizylinder-Motor von Volvo seinen Einstand im Volvo XC40 feiern.

Die Produktion des neuen Volvo XC40 beginnt zwar erst im November, doch schon jetzt kannst Du den neuen Schweden ab sofort zu Preisen ab 44.800 Euro (XC40 D4 AWD Momentum) bestellen, ein mit 31.350 Euro deutlich günstigeres Einstiegsmodell (XC40 T3) wird im neuen Jahr folgen.

Darüber hinaus erfindet der schwedische Hersteller auch den traditionellen Autoerwerb und -besitz neu: Das „Care by Volvo“ Abonnement, das gemeinsam mit dem neuen Volvo XC40 eingeführt wird, macht den Erwerb und den Besitz eines Autos so transparent, einfach und problemlos wie den Handykauf.

Dank einer fixen Monatsrate gehören Anzahlungen, Preisverhandlungen und lokale Preisunterschiede mit „Care by Volvo“ der Vergangenheit an. Je nach regionaler Verfügbarkeit umfasst das Abonnement zusätzliche Dienstleistungen wie das regelmäßige Betanken und die Autowäsche, Pannenhilfe und In-Car-Paketlieferungen.

Den Volvo XC40 mit „Care by Volvo“ kannst Du ebenfalls ab sofort in ausgewählten Märkten online bestellen.

Außerdem kannst Du Dein Fahrzeug mit Hilfe eines neuen digitalen Schlüssels mit Freunden und Familie teilen. Diese Art von Car Sharing ist für „Care by Volvo“ Kunden inklusive.

Markteinführung in Deutschland ist dann im ersten Quartal 2018.

Stand: September 2017; Foto: Volvo

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.