Die neue Mercedes-Benz E-Klasse Kombi-Generation.

Nur noch wenige Tage bis die Kombivariante der intelligentesten Mercedes-Benz E-Klasse Generation an den Start geht. Dabei übernimmt das neue E-Klasse T-Modell bis zur B-Säule den Auftritt der Limousine und ist ebenfalls je nach Design- und Ausstattungsline unterschiedlich gestaltet. Während die Basisversion den klassischen Mercedes Kühlergrill mit Stern auf der Haube trägt, ist die Line EXCLUSIVE, wie auch die Lines AVANTGARDE und AMG Line am Sportkühlergrill mit Zentralstern zu erkennen.

mb-et-08Das kraftvolle Kombi-Heck mit stärker geneigter Heckscheibe fügt sich wunderbar in das Gesamtbild ein und auch hier sorgen die Lines für den gewissen Unterschied. So trägt das Einstiegsmodell einen Heckstoßfänger mit schwarzem Unterteil, die anderen Versionen besitzen dagegen einen mehrteiligen Heckstoßfänger mit einem durchgehenden Chrom-Wing und stoßfängerfesten, symmetrisch angeordneten Endrohrblenden.

Auch im Inneren ist mir das T-Modell ganz vertraut und so werfe ich gleich einen Blick auf die Vorteile der Kombivariante.

mb-et-02Mit einem Fassungsvermögen von 640 bis 1.820 Liter zählt der Laderaum des E-Klasse T-Modells zu den größten im Segment. Neu ist die serienmäßige Cargo-Funktion der Rücksitzbank: Die Lehne kann um rund 10 Grad steiler gestellt werden. Das sorgt für ein zusätzliches Ladevolumen von 30 Litern bei weiterhin voller Nutzbarkeit als Fünfsitzer – in Summe sind es dann also 670 Liter.

mb-et-06Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzlehne ebenfalls serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen, was viele Möglichkeiten der individuellen Aufteilung zwischen Transportkapazität und Sitzplätzen schafft. Mit Schaltern im Laderaum sowie rechts und links neben den Sitzlehnen lassen sich diese elektrisch entriegeln.

Ebenfalls an Bord ist das bewährte Doppelrollo, das die Funktionen von Laderaumabdeckung und Sicherheitsnetz vereint. Dank elektrischem Antrieb fährt die Laderaumabdeckung beim Öffnen der Hecktür automatisch nach oben.

mb-et-05Zum komfortablen Be- und Entladen lässt sich die serienmäßige EASY-PACK Heckklappe ganz einfach per Knopfdruck elektromechanisch öffnen und schließen. Um ein Anstoßen der Klappe beispielsweise am Garagendach zu vermeiden, kann sie in jeder Stellung angehalten und in ihrem Öffnungswinkel begrenzt werden.

Auf Wunsch kann die Heckklappe aber auch vollautomatisch mit nur einer Kickbewegung des Fußes unterhalb des hinteren Stoßfängers geöffnet und geschlossen werden. Man braucht dazu keine freien Hände und muss Gepäckstücke nicht auf dem Boden abstellen.

mb-et-03Die attraktive Sonderausstattung „EASY-PACK Fixkit“ erlaubt es zudem, den Laderaum variabel und sicher zu nutzen. Die clevere Laderaummanagement-Lösung umfasst Schienen im Boden, Befestigungselemente, eine Teleskopstange und Gepäckhalter.

Teil des Konzepts ist auch weiterhin die Niveauregulierung über die serienmäßige Luftfederung an der Hinterachse. Sie sorgt selbst bei voller Ausnutzung der Zuladung (modellabhängig bis zu 745 kg) oder der Anhängelast (bis zu 2.100 kg) dafür, dass das T-Modell immer in der Waagerechten bleibt. Auf Wunsch ist mit AIR BODY CONTROL eine Luftfederung rundum erhältlich.

mb-et-09Interessant dürfte auch folgende Option sein: Mit der jetzt vollelektrisch ein- und ausfahrbaren Anhängevorrichtung inklusive ESP® Anhängerstabilisierung und Seitenwind-Assistent ist der ohnehin praktische Kombi der perfekte Reisebegleiter oder Transporter.

Wird die Anhängevorrichtung nicht benötigt, verschwindet sie hinter dem Heckstoßfänger und stört die optische Linie nicht. Zum Ankoppeln eines Anhängers oder zur Montage eines Fahrradträgers wird sie einfach wieder elektrisch ausgeschwenkt und automatisch in der Betriebsposition fixiert. Die Bedienung erfolgt über Taster in Heckklappe oder Fahrertür.

mb-et-04Mit der sicheren und montagefreundlichen Aufnahme für Fahrradträger haben die Stuttgarter auch noch eine Weltneuheit im Gepäck. Die Anhängekupplung besitzt am Kugelhals zwei zusätzliche Bolzen, auf denen sich ein passender Fahrradträger sicher abstützt. Damit konnte die Traglast auf 100 kg und vier Fahrräder erhöht werden.

Außerdem neu, der Kindersitz KIDFIX XP. Das neue Modell entstand in Zusammenarbeit mit dem Kindersitzhersteller BRITAX RÖMER und ist in Gruppe II/III eingestuft, also für Kinder von ca. vier bis 12 Jahren und 15 bis 36 kg geeignet. Die Rückenlehne des Mercedes-Benz Kindersitzes kann entsprechend der Euro NCAP Anforderungen entfernt werden. Mit dem exklusiven Bezug „Limited Black“ fügt sich das neue Modell perfekt in den Innenraum der Mercedes-Benz E-Klasse ein.

mb-et-07Neben der ersten Performance-Stufe „Mercedes-AMG E 43 4MATIC T-Modell“ – ebenfalls erhältlich ab dem vierten Quartal – stehen Dir zum Marktstart folgende Motoren zur Wahl:

Zwei Modelle mit Vierzylinder-Benzinmotor als E 200 (135 kW/184 PS) und E 250 (155 kW/211 PS) sowie der E 220 d (143 kW/194 PS) mit dem völlig neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor zur Verfügung. Im vierten Quartal 2016 folgen der E 200 d mit 110 kW (150 PS), der E 350 d mit Sechszylinder-Diesel sowie der E 400 4MATIC, dessen Sechszylinder-Benzinmotor 245 kW (333 PS) leistet und über ein Drehmoment von 480 Newtonmeter verfügt.

Die Preise starten beim E 220 d T-Modell mit 50.485,75 Euro.

mb-et-01

Stand: September 2016; Fotos: Mercedes-Benz

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.