Der Ferrari GTC4Lusso tritt die Nachfolge an…

… des vor fünf Jahren vorgestellten viersitzigen Ferrari FF. An den neuen Namen ist auch eine überarbeitete Optik geknüpft, dem Shooting Brake-Konzept bleibt man aber selbstverständlich treu. Den neuen Ferrari GTC4Lusso gibt es live auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) zu sehen. Preise werden dann mit Sicherheit folgen.

Ferrari GTC4Lusso 04Hier und heute kannst Du Dir den rassigen Italiener in der Bildergalerie von CARWALK – Der Autoblog ansehen und so werden Dir nicht nur die neuen Scheinwerfer, der neue Kühlergrill und die insgesamt aggressivere Front auffallen. Am Heck setzt Ferrari jetzt auf neue runde Rückleuchten, zudem vier an der Zahl.

Ferrari GTC4Lusso 02Im Cockpit empfangen uns vier Einzelsitze, viel Sportlichkeit und jede Menge Luxus. Mit dem Gag des „Doppelcockpits“ und den zusätzlichen Anzeigen für den Beifahrer fühlt sich auch dieser wie ein Rennfahrer. Neueste Infotainment-Systeme lassen den neuen Ferrari GTC4Lusso auch in diesem Punkt topmodern dastehen und sich mit dem Fahrer und der Außenwelt perfekt vernetzen.

Ferrari GTC4Lusso 03Außerdem kann ich Dir verraten, dass unter dem Blech des allradangetriebenen Ferrari GTC4Lusso ein überarbeiteter 6,3-Liter-V12-Sauger mit gewaltigen 690 PS ans Werk geht und erstmals eine Hinterradlenkung verbaut wurde.

Ferrari GTC4Lusso 01Um 30 PS erstarkt, sorgt zudem das maximale Drehmoment von nun 697 Newtonmeter für bärenstarken Vortrieb. Eine Topspeed von 335 km/h steht für absolute Sportwagenwerte, wie auch der Sprintwert von 3,4 Sekunden von null auf Tempo 100.

Weitere Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Stand: Februar 2016; Fotos: Ferrari

2 Gedanken zu “Der Ferrari GTC4Lusso tritt die Nachfolge an…

  1. Pingback: Ferrari GTC4Lusso - auto-reise-creative

  2. Pingback: Ferrari GTC4Lusso » presse24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.