Dank Benecke-Kaliko „kratzt“ mich das gar nicht.

Was sich hinter der Entwicklung von Benecke-Kaliko verbirgt? Nun, die Oberflächenspezialisten von Benecke-Kaliko (ein Geschäftsbereich der ContiTech) haben spezielle kratzbeständige Materialien entwickelt, mit denen der Innenraum eines Fahrzeuges auch noch lange nach dem Kauf wie neu erscheint.

Kratzfest 01Gerade jetzt zur Winterzeit, wenn es bei der klirrenden Kälte schnell gehen muss, achtet man beim Ein- und Ausstieg oder beim Packen des Autos weitaus weniger auf das Gefährt, als es vielleicht bei warmen Temperaturen der Fall ist.

Nehmen wir allein das Szenario „Skiausflug“ als Beispiel. Mit der Ausrüstung schwer bepackt ist man nur froh wenn das sperrige Gut im Fahrzeug verstaut ist. Im Nu stößt man an die Innenraumverkleidungen, ob im Kofferraum, an den Türen oder den Armaturen – unschöne Kratzer sind hier vorprogrammiert und der Ärger ist groß.

Natürlich reist das Gepäck nicht allein und so ist der Pkw nicht nur bis unter das Dach beladen, sondern auch mit Reisenden besetzt. Darunter befinden sich meist auch jüngere Passagiere, die den Fahrzeuginnenraum schnell zu ihrem Kinderzimmer umfunktionieren. Abnutzungserscheinung sind hier rasch die Folge und eigentlich unvermeidbar.

Eigentlich!! Denn nun kommen die Oberflächenmaterialien TEPEO 2 Protect und DecoJectTM von Benecke-Kaliko ins Spiel.

Protect bedeutet dabei „High Scratch Resistance“, eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einflüsse. Beide Produkte können äußerst vielseitig eingesetzt werden, überall dort, wo Kratzer besonders schnell auffallen: Auf der Instrumententafel, der Mittelkonsole, am Ablagefach oder an Tür – und Seitenverkleidung. Das Geheimnis der Materialien sind Polymere, die bei der Beanspruchung des Materials mit kantigen oder spitzen Gegenständen schlichtweg „ausweichen“.

Kratzfest 02Die Unterschiede der beiden kratzfesten Materialien liegen in der Anwendung. Die Kompaktfolie TEPEO 2 Protect ist vor allem für Pkws vorgesehen, um ganz nach Kundenwunsch besonders fein strukturierte Oberflächen anzubieten. Zusätzlich zur Kratzbeständigkeit, die auf einem eigens entwickelten Polymermaterial beruht, werden die Folien mit einem extrem reibungsresistenten Polyurethanlack versiegelt.

Die TPO-Dünnfilmfolie DecoJectTM ist eine kratzfeste Dekorfolie, die für Spritzgussteile im Innenraum verwendet wird – eine Alternative zu lackierten Spritzgussteilen. Seine Stärken spielt das 0,2 bis 0,5 Millimeter starke Material besonders an hoch beanspruchten Stellen aus – an der Tür, der Kartentasche oder im Fußraum unter der Instrumententafel. Dabei ermöglicht es auch bei günstigeren Fahrzeugmodellen eine attraktive Gestaltung mit Dekoraufdrucken oder Effektlackierungen.

Eingesetzt wurden die Materialien bereits in den aktuellen Modellvarianten des Opel Adam, dem Peugeot 2008 oder beispielsweise im Skoda Fabia oder im Alfa MiTo. Bist Du im Besitz eines dieser Fahrzeuge, sieh Dir doch einfach mal Deinen Innenraum etwas genauer an und teile mir gerne mit, welche Erfahrungen Du gemacht hast und wie „neu“ Dein Innenraum noch wirkt.

Stand: Februar 2015; Fotos: Benecke-Kaliko

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.