Da ist sie, die neue Mercedes-Benz X-Klasse!

. . . und die Stuttgarter X-Klasse bringt das progressive Design des Mercedes-Benz Concept X-CLASS größtenteils unverändert in die Serie. Dabei paart die X-Klasse die Stärken eines Midsize-Pickups um die typischen Mercedes-Benz Eigenschaften. Womit die Schwaben als erster Premium-Hersteller einen Pickup auf die Räder gestellt haben.

Zur Auswahl stehen drei Ausstattungsvarianten, Vier- und Sechszylindermotoren, Hinterradantrieb und zuschaltbarer oder permanenter Allradantrieb, 6-Gang-Handschaltung und 7-Gang-Automatikgetriebe. Hinzu kommen sechs verschiedene Sitzbezüge inklusive zwei Ledervarianten, drei Cockpit-Zierteile und ein vielfältiges, von Mercedes-Benz entwickeltes Zubehörprogramm, mit dem sich die X-Klasse wie kein anderer Pickup individuell verändern lässt – sowohl optisch als auch funktional.

Hier die neue Mercedes-Benz X-Klasse im Überblick:

Der Mercedes unter den Pickups: Die Mercedes-Benz X-Klasse vereint die typischen Eigenschaften eines Pickups – robust, funktional, belastbar und geländegängig – mit den klassischen Stärken eines echten Mercedes – Design, Komfort, Fahrdynamik und Sicherheit.

Markentypisches SUV-Design: Die X-Klasse fügt sich mit Zentralstern, Zwei-Lamellen-Kühlergrill, kraftvoll modellierter Motorhaube und weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfern nahtlos in das Mercedes-Benz Portfolio ein.

Wertigkeit auf einem neuen Niveau: Drei Cockpit-Zierteile, sechs Sitzbezüge inklusive zwei Ledervarianten mit Kontrastziernähten sowie zwei Dachhimmelfarben bieten die größte Material- und Farbvielfalt im Segment.

Ein Pickup für unterschiedliche Lebens- und Arbeitswelten: Die Basisvariante PURE für den klassisch-robusten Einsatz, PROGRESSIVE für höhere Ansprüche an Wertigkeit und Komfort sowie POWER als Highend-Variante für den urbanen Lifestyle.

Leistungsstärkster Motor im Segment: Als Topmotorisierung steht ab Mitte 2018 ein V6-Diesel mit 190 kW/258 PS zur Wahl, der die Spitzenposition bei den Midsize-Pickups einnimmt. Die Markteinführung startet mit dem Diesel X 220 d (120 kW/163 PS) und dem X 250 d (140 kW/190 PS) sowie – in ausgewählten Märkten – einem Benzinmotor (122 kW/165 PS).

Vielfältiges Mercedes-Benz Zubehörprogramm zur Individuali­sierung: Von Mercedes entwickelt und designed stehen zum Marktstart unter anderem Styling Bar, Side Bar, ein Hardtop, verschiedene Cover sowie zahlreiche Lade- und Offroad-Lösungen zur Wahl.

Fahrspaß auf Pkw-Niveau: Dank breiter Spur, Mercedes-typischer, komfortabler Feder-Dämpfer-Abstimmung sowie Schraubenfedern und innenbelüfteten Scheibenbremsen vorne und hinten ist die X-Klasse der erste Pickup, der neben Off- auch herausragende Onroad-Performance bietet.

Allradantrieb für jeden Untergrund: Der zuschaltbare Allradantrieb 4MATIC mit Low-Range-Untersetzung und optionaler Differenzial­sperre an der Hinterachse meistert jedes Gelände. Ein permanenter Allradantrieb folgt ab Mitte nächsten Jahres.

Sicherheit mit Stern: Wie jedes Mercedes-Benz Fahrzeug zeichnet sich die X-Klasse durch eine vorbildliche passive und aktive Sicherheitsausstattung aus. Dazu zählen unter anderem der Aktive Brems-Assistent, der Spurhalte-Assistent und der Verkehrszeichen-Assistent.

Intelligente Vernetzung: Dank Mercedes me connect sind X-Klasse Kunden stets per Smartphone mit ihrem Fahrzeug verbunden und können nützliche Informationen wie Fahrzeugstandort oder Tankfüllstand abfragen und von Tür zu Tür navigieren.

Preis: Die X-Klasse startet in Deutschland ab 37.294 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.). Die Markteinführung beginnt im November 2017 in Europa.

Wer noch mehr über die neue X-Klasse erfahren möchte, auf meinem Partner-Programm auto-reise-creative erfährst Du weitere Details.

Stand: Juli 2017; Fotos: Mercedes-Benz

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.