BMW M5 – Die Allradrevolution.

Der BMW M5 zählt seit jeher zu den aufregendsten High-Performance-Limousinen, nun beschreiten die Münchner neue Wege und paaren den M5 erstmals mit dem Allradantrieb M xDrive. Damit heben die Bayern den BMW M5 in neue fahrdynamische Dimensionen.

Die Neuheit

Das von der BMW M GmbH entwickelte neue Allradsystem M xDrive arbeitet mit einem zentralen Verteilergetriebe mit Lamellenkupplung und verteilt die Antriebsmomente bedarfsgerecht vollvariabel an Vorder- und Hinterachse. Zur optimalen Traktion unter allen Fahrbahn- und Wetterbedingungen trägt auch das Aktive M Differenzial an der Hinterachse bei, das ebenfalls vollvariabel ausgelegt ist und eine Sperrwirkung zwischen 0 und 100 Prozent aufweist.
Besonders interessant, Du selbst kannst den Charakter des Allrads individuell anpassen. Fünf Konfigurationen stehen Dir zur Wahl: Die unterschiedlichen Konfigurationen, die auf Kombinationen aus den DSC-Modi (DSC on, MDM, DSC off) und den M xDrive Modi (4WD, 4WD Sport, 2WD) basieren.

Schon in der Grundeinstellung mit eingeschaltetem DSC und 4WD lässt das System an den Hinterrädern leichten Schlupf beim Beschleunigen aus Kurven zu. Im M Dynamic Modus erlaubt Dir der M xDrive leicht kontrollierbare Drifts. Für ambitionierte Fahrer und vornehmlich für den Einsatz auf Rennstrecken sind die drei M xDrive Modi bei ausgeschaltetem DSC gedacht. Hier kannst Du aus drei weiteren Konfigurationen bis hin zum reinen Hinterradantrieb 2WD wählen. Dieser Modus lässt sogar frei wählbare Driftwinkel zu.

Bei der M spezifisch abgestimmten Variablen Dämpfer Control (VDC) und der M Servotronic Lenkung kannst Du ebenfalls zwischen den drei Modi Comfort, Sport und Sport Plus wählen. Auch die Motorcharakteristik lässt sich über die drei Modi Efficient, Sport und Sport Plus individuell konfigurieren. Über die beiden M1- und M2-Tasten am M Lederlenkrad lassen sich darüber hinaus zwei frei einstellbare Setups für alle Motor-, Getriebe-, Fahrwerks- und M xDrive Modi, DSC und Head-Up-Display abspeichern und stehen dann auf Abruf zur Verfügung.

Das Sahnestück

Für den nötigen Vortrieb sorgt im neuen BMW M5 der 4,4 Liter große V8-Biturbo, der gegenüber dem Vorgänger mit neu entwickelten Turboladern, einer höchst effizienten indirekten Ladeluftkühlung und einem höheren Kraftstoffeinspritzdruck für mehr Leistung und vor allem Drehmoment ausgestattet worden ist.

Die stolzen 441 kW/600 PS liegen bei 5.600 – 6.700 Umdrehungen an. Das maximale Drehmoment von 750 Nm steht bereits ab 1.800 U/min an. Die beeindruckenden Fahrleistungswerte des neuen BMW M5 sprechen für sich: In nur 3,4 Sekunden sind aus dem Stand 100 km/h erreicht, in 11,1 Sekunden 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt, auf Wunsch mit dem M Drivers Package erst bei 305 km/h.

Bei einem Fahrzeug wie dem M5 auf den ersten Blick uninteressant, aber dennoch nicht zu vernachlässigen, der Verbrauch. Kombiniert stellt BMW einen Verbrauch von 10,5 l/100 km in Aussicht (CO2-Emissionen kombiniert: 241 g/km). Ob dieser Wert im alltäglichen umzusetzen ist, das bezweifle ich doch eher.

Gekoppelt wird das Kraftpaket an ein in spezifisch abgestimmtes 8-Gang M Steptronic-Getriebe mit Drivelogic.

Die Karosserie

Die Karosserie des neuen BMW M5 wurde gegenüber dem Basismodell BMW 5er im Hinblick auf die fahrdynamischen Anforderungen überarbeitet. Neu gestaltet haben die M Ingenieure die vorderen, breiteren Seitenwände und die Verkleidung des Frontstoßfängers mit größeren Öffnungen für die Luftzufuhr zu den Kühlsystemen und Bremsen. Ebenfalls neu ist der Heckdiffusor. Die vier Endrohre der Abgasanlage weisen nicht nur optisch auf die Power des BMW M5 hin, sondern sorgen dank einer Klappensteuerung auch für den passenden sportlichen Sound, der sich über einen Taster vom Fahrer variieren lässt.

Die Motorhaube wurde M spezifisch designt, besteht aus Aluminium und weist markante Sicken auf. Deren Linienführung setzt sich in dem serienmäßig verbauten, sehr leichten, aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigten Dach fort.

Das Cockpit

Serienmäßig ist der neue BMW M5 mit Leder Merino und M Sitzen mit elektrischer Verstellung ausgestattet. Als Sonderausstattung sind die neu entwickelten M Multifunktionssitze lieferbar, die sich durch einen Schalensitz-ähnlichen Aufbau und noch besseren Seitenhalt auszeichnen.

Der Preis

Du kannst den neuen BMW M5 ab September 2017 bestellen – ab Frühjahr 2018 werden die erste Modell ausgeliefert. Hinlegen musst Du für die Performance-Limousine 117.900 Euro.

19.500 Euro Aufpreis legst Du für das auf nur 400 Exemplare weltweit limitierte und gleichzeitig erhältliche Sondermodell BMW M5 First Edition hin. Es ist in BMW Individual Frozen Dark Red Metallic lackiert und noch exklusiver ausgestattet.

Stand: August 2017; Fotos: BMW M

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.