BMW erweckt 3.0 CSL zu neuem Leben

Mit dem BMW 3.0 CSL Hommage ehren die Bayern eine ganz besondere Coupé-Ikone der 70er Jahre. Live zu sehen gab es dieses aufregende Konzept auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este, der Auto-Show in Italien. Wer nicht vor Ort sein konnte, kann sich durch meine Bildergalerie klicken.

BMW Hommage 02Zu sehen bekommst Du eine Hommage die zahlreiche – wenn auch vielleicht nicht auf Anhieb erkennbare – charakteristische Merkmale des Originals mit dem Design der Modernen vereint. Das hauseigene Design Team der Münchner verpasste dem Fahrzeug von heute eine gewaltige Front mit einer sehr breiten und niedrigen Partie, die für pure Athletik steht. Die BMW typische Niere ist hier enorm groß ausgeführt, ein ebenfalls großer Frontsplitter aus Carbon schließt dabei die Frontpartie zur Straße hin ab und zeichnet gemeinsam mit der Niere eine moderne Interpretation der damals sehr markanten Sharknose.

BMW Hommage 03Charakteristisch präsentiert sich auch das Vier-Augengesicht mit Laserlicht- und LED-Technologie. Ein stilisiertes „X“ trennen hier nicht nur die Leuchtenfunktionen sondern erinnern zugleich an die X-förmige Abklebung der Scheinwerfer bei Langstreckenrennen.

Zweifelsohne geschaffen für den Einsatz auf der Rennstrecke, wird diese Hommage aber voraussichtlich nie den Weg dorthin oder aber generell auf die Straße finden.

BMW Hommage 04Analog zur Front ist das Heck breit und muskulös gestaltet. Besonderer Hingucker ist auch hier die Leuchteinheit. Zu einem weiteren und sehr besonderen Designdetail zählt außerdem die Dachlinie des BMW 3.0 CSL Hommage. Im Linienverlauf bewusst dreigeteilt verweist sie auf das markante Dach des Klassikers, der als einer der ersten mit einem nicht ins Heck fließenden Coupédach daher kam.

Einen weiteren Akzent setzen die schwarzen 21“-Leichtmetall-Felgen in matt und hochglänzender Bi-Color-Ausführung. Apropos Farbe, auch diese, „Golf Yellow“ genannt hat BMW vom damaligen BMW 3.0 CSL übernommen.

BMW Hommage 01Die Bezeichnung „CSL“ steht heute wie damals für „Coupé Sport Leichtbau“ und macht seinem Namen alle Ehre. Wog doch bereits das Original ganze 200 kg weniger als sein Schwestermodell, der BMW 3.0 CS. Motorhaube, Heckdeckel und Kotflügeln waren aus Aluminium gefertigt, hinzu kamen Plexiglasscheiben und konsequente Reduktion. Heute ist Carbon nochmals leichter und stabiler und kommt beim BMW 3.0 CSL Hommage großflächig zum Einsatz und überträgt den Leichtbaugedanken in die heutige Zeit.

Stand: Mai 2015; Fotos: BMW

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu “BMW erweckt 3.0 CSL zu neuem Leben

  1. Pingback: BMW 2002 Hommage. | CARWALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.