Aston Martin Vanquish Zagato Concept

Der Zusammenarbeit von Aston Martin und Zagato ist ein weiterer Hingucker entsprungen, das Vanquish Zagato Concept… und da es bei diesem Sportwagen wahrlich keiner großen Worte mehr bedarf, lasse ich die Bilder für sich sprechen. Die ein oder andere Info gibt es dann aber doch noch mit auf den Weg.

Aston Martin Zagato 04Aston Martin und Zagato können wahrlich stolz sein, auf ihre neueste Kreation. Ist der langjährigen Partnerschaft mit dem Vanquish Zagato Concept mittlerweile der fünfte große Wurf gelungen. Aus der Zusammenarbeit, die sich bereits über fünf Jahrzehnte erstreckt, stammen solch Ikonen wie der DB4 GT Zagato aus dem Jahre 1960 bis zum V12 Vantage Zagato von 2011.

Das Vanquish Zagato Konzept wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dem Aston Martin Design-Team unter der Leitung von Marek Reichman und Andrea Zagato und seinem engagierten Team in Mailand entworfen.

Der neue Aufbau ist vollständig aus Kohlefaser, neue Lichter umfassen die runden Rückleuchten im Reflektoren-Design, die der klassischen Rückansicht eines Zagato entsprechen, aber zugleich die LED-Technologie eines Aston Martin Vulcan enthält.

Aston Martin Zagato 07Das Dach bietet das ikonische „Double-Bubble“, und taucht mit seinem flachen Radius förmlich in die Heckscheibe ein und verleiht damit dem Fahrzeug eine unverwechselbare Silhouette bzw. ein sehr ausdrucksstarkes Heck.

Um dem Äußeren auch leistungsmäßig gerecht zu werden, haben die Verantwortlichen einen V12-Saugmotor mit ordentlichen 600 PS unter die Haube gepackt.

Aston Martin Zagato 06Innen verkörpert das Vanquish Zagato Konzept entsprechend der Tradition von Aston Martin pure Handwerkskunst. Kohlefaser trifft hier auf feinstes Leder und reichlich Luxus.

Stand: Mai 2016; Fotos: Aston Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.