308 GTi by PEUGEOT SPORT

Mit dem 308 GTi by PEUGEOT SPORT haben die Spezialisten der Löwenmarke eine ultimative Fahrmaschine geschaffen. 270 PS befeuern den Kompakten in sechs Sekunden von null auf Tempo 100. Die knackige Fahrwerksabstimmung und das exklusiv verbaute Torsen-Differenzial machen diesen 308 zu einer wahrhaften Sportversion, die bereits optisch Vollgas gibt.

Peugeot 308 GTi 04Um elf Millimeter tiefer gelegt, zeigt sich auch Front und Heck in modifiziertem Look, dieser sticht in der für den 308 GTi 270 erhältlichen schräg angeschnittenen „Coupe Franche“ Lackierung in Ultimate Rot und dem schwarzen Perla Nera noch explosiver hervor.

Das 308 GTi-Modell ist außerdem in den Farben Magnetic Blau, Artense Grau, Perl Weiß und Hurricane Grau zu haben. Die Carbone19 genannten 19“-Räder machen sich dabei ebenso gut, wie die rot lackierten Bremssättel.

Darauf abgestimmt, präsentieren sich im Inneren rote Ziernähte an der Armaturentafel, den Sitzen, dem Schalthebel und den Fußmatten. Kontrastierend hierzu ist das Cockpit bis hin zum Dachhimmel in sportliches Schwarz gehalten und der Schaltknauf sowie die Pedale in Aluminium.

Peugeot 308 GTi 03Besonders gefallen jedoch die in der GTi 270-Variante verbauten Schalensitze, bezogen mit Leder und Alcantara. Das kompakte Lenkrad (351 x 329 mm) liegt von hier aus optimal in der Hand. Es ist mit feinnarbigem Leder ummantelt, unten mit dem GTi-Logo verziert und oben mit einem weiteren roten Akzent versehen.

Wer das Sport-Pack ordert, kann mit einem Tastendruck nicht nur die Farbe der Instrumente von Weiß zu Rot wechseln, im zentralen Instrument werden außerdem Leistung, Drehmoment, Ladedruck, Quer- und Längsbeschleunigung angezeigt, der Motorsound wird geschärft und der Motor spricht noch schneller auf Gasbefehle an.

Womit ich endlich zum Sahnestück des 308 GTi by PEUGEOT SPORT kommen möchte. Wenn Peugeot den 1.6L THP S&S auch in zwei Leistungsvarianten mit 182 kW (250 PS) bzw. 200 kW (270 PS) im Angebot hat, so müssen wir hierzulande auf die gedrosselte Version verzichten.

Peugeot 308 GTi 02Aber geschenkt, ist doch der 308 GTi 270 noch reizvoller und außerdem mit einem Torsen-Differenzial mit begrenztem Schlupf ausgestattet. Der Kurvenfahrspaß ist somit noch höher.

Wenn auch ein rassiger Sportler, kann der GTi 270 auch sparsam sein – wenn er, besser gesagt der Fahrer will. Im besten Fall soll er mit sechs Liter auskommen, ein Stop & Start-System ist immer Serie, ebenso erfüllt mit einem CO2-Ausstoß von 139 g/km die EU6-Norm.

Zu welchen Preisen die neue GTi-Baureihe zu haben sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Weitere Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Stand: Juni 2015; Fotos: Peugeot

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.